Schwarze Johannisbeere Taube: Bewertungen, Pflanzen und Pflege, Anbau

Johannisbeertaube züchtete sibirische Züchter. Sein Wert liegt in der frühen Reife, Ertrag, Resistenz gegen Trockenheit. Die Besoldungsgruppe wird 1984 unter dem Namen Sämling der Taube in das staatliche Register der Russischen Föderation eingetragen.

Beschreibung einer Sorte Johannisbeere der Taube

Die Sorte Johannisbeertaube ist für den Anbau in der Mittelspur, im Ural und in Sibirien vorgesehen. Es sieht aus wie ein mittelwüchsiger, leicht ausladender Strauch. Die Triebe sind dünn, aufrecht, hellgelb. Junge grüne Zweige. Die Nieren sind mittelgroß, eiförmig, mit einer spitzen Spitze von gelbbrauner Farbe.

Johannisbeerblätter Taube fünflappig, faltig, mittelgroß. Blattteller - glänzend, dunkelgrün, mit gewellten Rändern. Die Klingen sind ausgeprägt, spitz. Blattstiele - kurz, grün, spitzwinklig zu den Trieben.

Blumenbecher mittelgroß. Kelchblätter - hellgrün, gefaltet. Mittelgroße, dichte, 6 cm lange Pinsel, auf denen sich 6 bis 9 Früchte befinden. Die Beeren der Schwarzen Johannisbeere enthalten Feststoffe, Pektin, Ascorbinsäure. Der Gesamtzuckergehalt beträgt 6, 6 bis 13%.

Beschreibung der Johannisbeere Beeren Taube:

  • schwarze, dünne Haut mit blasser Blüte;
  • Kugelform mit Kanten;
  • Gewicht von 1, 3 bis 3, 5 g;
  • durchschnittliche Anzahl der Samen;
  • süßer Geschmack mit sauren Noten.

Eigenschaften

Bevor die Johannisbeere gepflanzt wird, werden ihre Eigenschaften analysiert: Resistenz gegen Trockenheit und Kälte, Reifezeit. Besonderes Augenmerk wird auf den Ertrag und die Qualität der Beeren gelegt.

Trockenresistenz, Frostresistenz

Schwarze Johannisbeere Dove verträgt Hitze und Feuchtigkeitsmangel. Seine durchschnittliche Kältebeständigkeit beträgt etwa -26 ° C. In strengen Wintern frieren die Triebe an der Basis leicht ein. In kalten Klimazonen Vorbereitung auf den Winter.

Ertragssorten

Johannisbeertaube reift in den frühen Stadien. Die ersten Beeren werden Mitte Juni geerntet. Sie reifen gleichzeitig. Reife Johannisbeeren fangen an zu bröckeln und zu knacken. Es wird daher nicht empfohlen, die Ernte zu verschieben. Gleichzeitig werden die Früchte des Busches nicht in der Sonne gebacken.

Je nach Sortenbeschreibung bringt die Blackcurrant Pigeon 5 bis 8 kg Beeren. Die Pflanze ist selbstfruchtbar und benötigt keine Bestäuber, um Eierstöcke zu bilden. Mit der Zeit werden die Früchte kleiner. In diesem Fall sollte die Buchse ersetzt werden.

Anwendungsgebiet

Beerensorten Dove haben einen technischen Zweck. Sie werden für die Verarbeitung verwendet: Herstellung von Marmelade, Marmelade, Obstkompott, Füllungen zum Backen. In frischer Form wird die Beere zu Smoothies, Joghurt und Müsli gegeben.

Es ist wichtig! Die Trennung der Früchte ist feucht, so dass die Ernte keine lange Lagerung und keinen langen Transport toleriert. Die Beeren müssen unmittelbar nach der Ernte verwendet werden.

Vor- und Nachteile Sorten

Nach der Beschreibung der Sorte und Bewertungen hat Johannisbeere Golubka folgende Vorteile:

  • bringt Ernte einer der ersten, verglichen mit anderen Sorten;
  • Selbstfruchtbarkeit;
  • früh in der Frucht;
  • zeigt die gleichzeitige Reifung von Früchten;
  • stabile Ausbeute;
  • Krankheitsresistenz.

Die Hauptkonsorten Dove:

  • Geschmack und Transportfähigkeit von Früchten sind modernen Sorten unterlegen;
  • durchschnittliche Winterhärte;
  • im Laufe der Zeit nimmt die Qualität der Ernte ab;
  • leidet stark an Nieren-Zecken-Attacken.

Zuchtmethoden

Schwarze Johannisbeere, vegetativ vermehrt:

  1. Stecklinge. Die einjährigen Triebe werden mit einer Dicke von 7 mm auf eine Länge von 20 cm geschnitten und im Herbst im Oktober geerntet, wenn der Busch ruht. Stecklinge wurzeln in einer Mischung aus Sand und Erde. Im Frühjahr Johannisbeeren auf dem Bett gepflanzt, bewässert und gefüttert.
  2. Schichtung. Wählen Sie im Frühjahr einen festen Zweig. Es wird in eine zuvor gegrabene Furche gelegt, mit Klammern befestigt und mit Erde bedeckt. Durch den Fall des Otvodka wird das Wurzelsystem erscheinen, und es wird an einem dauerhaften Ort abgelagert.
  3. Die Aufteilung des Busches. Die Methode wird zum Umpflanzen von schwarzen Johannisbeeren verwendet. Das Rhizom ist in Teile geteilt, der Schnitt wird mit Holzasche behandelt. Der entstehende Sämling muss mehrere Triebe und Wurzeln haben.

Pflanzen und pflegen

Schwarze Johannisbeeren können während der gesamten Sommersaison gepflanzt werden. Es ist jedoch am besten, die Herbstperiode zu wählen, in der der Laubfall vergeht. Dann hat die Pflanze Zeit, vor dem Winter Wurzeln zu schlagen, und im Frühjahr beginnt sie sich zu entwickeln. Diese Option eignet sich für die südlichen Regionen.

Erlaubt, Arbeit im Frühjahr zu übertragen. Dann wird die schwarze Johannisbeere gepflanzt, bevor die Knospen brechen. Frühlingsarbeit ist für die mittlere Zone und die nördlichen Regionen vorzuziehen. Im Winter können die Setzlinge in den Boden eingegraben und mit Sägemehl bestreut werden.

Die schwarze Johannisbeere bevorzugt fruchtbare, leichte Böden. Die optimale Bodenreaktion ist neutral oder leicht sauer. Wählen Sie für den Busch ein beleuchtetes Gebiet auf der Süd- oder Westseite.

Platz unter der schwarzen Johannisbeere ist im Herbst vorbereitet. Boden bei 1 Quadrat graben. m 7 kg Humus, 1 Liter Asche, 100 g Superphosphat zugeben. Es ist am besten, mehrere Arten von schwarzen Johannisbeeren zu pflanzen. Obwohl die Sorte Dove selbstfruchtbar ist, trägt die Anwesenheit von Bestäubern zur Ertragssteigerung bei. Zwischen den Büschen 1 - 1, 5 m stehen lassen.

Wählen Sie zum Anpflanzen zweijährige Pflanzen. Sie werden vorgeprüft, um Risse, verfaulte Stellen und andere Defekte zu erkennen. Der Sämling sollte 1 - 2 Triebe mit bis zu 40 cm langen, kräftigen Wurzeln haben. Wenn das Wurzelsystem übergetrocknet ist, wird es 2 bis 3 Stunden lang in sauberes Wasser getaucht.

Schwarze Johannisbeertaube einpflanzen:

  1. An der Stelle graben sie ein 0, 6 m tiefes Loch mit einem Durchmesser von 0, 5 m.
  2. Die Baugrube zu 2/3 ist mit einem Substrat gefüllt, das aus fruchtbarem Boden, 4 kg Humus, 50 g Superphosphat und einer Handvoll Asche besteht.
  3. 5 Liter Wasser werden in die Grube gegossen und 3 Wochen schrumpfen gelassen.
  4. Vor dem Pflanzen in der Grube wird fruchtbarer Boden gegossen, um einen kleinen Hügel zu bilden.
  5. Darauf wird ein Johannisbeersetzling gelegt, dessen Wurzeln ausgebreitet und mit Erde bedeckt sind.
  6. Der Boden ist verdichtet und gut bewässert.
  7. Die Triebe werden geschnitten, es verbleiben jeweils 2 bis 3 Knospen.
  8. Im stielnahen Kreis wird eine 5 cm dicke Mulchschicht hergestellt, in diesem Fall wird Humus oder Stroh verwendet.

Nachsorge

Die Sorte Dove wächst schnell. Das obligatorische Stadium ist daher das Beschneiden von Trieben. Es wird vor der Schwellung der Nieren durchgeführt. Die Vegetationsperiode des Busches beginnt sehr früh, daher ist es wichtig, die Zeit des Zurückschneidens nicht zu verpassen. Achten Sie darauf, gebrochene, trockene, alte und kranke Zweige zu entfernen.

Tipp! Erlaubt Herbst Schnitt Johannisbeeren, wenn die Blätter vergehen.

Führen Sie für erwachsene Johannisbeeren einen prägenden Schnitt durch. Am Strauch verbleiben 3 - 5 starke Äste. Wurzelwachstum herausgeschnitten. Im Juli festgesteckte Skeletttriebe. Diese stimulieren das Wachstum von Fruchtknospen.

Regelmäßige Bewässerung Sorten Dove bieten eine gute Ernte. Feuchtigkeit ist wichtig während der Blüte und Bildung von Eierstöcken. Gießen Sie unter den Busch 20 Liter warmes destilliertes Wasser. Vorbilden von 10 cm tiefen Furchen in einem Abstand von 30 cm von der Pflanze.

Top Dressing Sorten Dove beginnt die nächste Saison nach dem Pflanzen. Im Frühjahr werden 40 g Harnstoff unter den Strauch gebracht, bis der Saftfluss einsetzt. Bei erwachsenen Pflanzen wird die Dosierung auf 20 g reduziert. Nach der Blüte werden die Johannisbeeren mit Superphosphat und Kaliumsalz gefüttert. Auf 10 l Wasser 30 g jedes Düngers geben.

Laut Beschreibung gefriert die Johannisbeertaube in den strengen Wintern. Spätherbstlicher Buschspud, auf eine Humusschicht gegossen. Um zu verhindern, dass die Pflanze durch Nagetiere beschädigt wird, ist ein Metallgitter installiert. Junge Büsche sind mit Vlies bedeckt.

Schädlinge und Krankheiten

Für die Sorte Dove charakteristische Resistenz gegen Anthracnose, Terry, Mehltau. Anzeichen einer Krankheit treten häufig im kalten und regnerischen Sommer auf. Verwenden Sie zur Bekämpfung von Läsionen Bordeaux-Flüssigkeit, Kupferoxychlorid, Topas, Oxyh und Fitosporin-Präparate.

Tipp! Der Einsatz von Chemikalien wird 3 Wochen vor der Erntereife eingestellt.

Johannisbeersorten Taube besiegt Nierenzeckenbefall. Dies ist ein mikroskopisch kleiner Schädling, der sich nur schwer visuell erkennen lässt. Es ernährt sich von Johannisbeerknospen, die deformiert sind und an Größe zunehmen. Es ist besser, mit Hilfe der Präparate Kontos, Phosphamide, Actellic mit der Nierenzecke zu kämpfen.

Zur Vorbeugung von mit dem Medikament Nitrafen behandelten Schwarzen Johannisbeeren. Das Sprühen erfolgt vor dem Anschwellen der Nieren. Um Schädlinge loszuwerden, müssen Sie im Herbst die Erde ausgraben, die abgefallenen Blätter reinigen und die Triebe regelmäßig beschneiden.

Fazit

Johannisbeertaube - Qualitätsbewährte Sorte für die meisten Regionen Russlands. Es wird für seinen hohen Ertrag und guten Geschmack geschätzt. Beim Anbau der Sorte Dove wird besonderes Augenmerk auf das Gießen, Füttern und den Schutz vor Schädlingen gelegt.

Bewertungen von Blackcurrant Dove

Dobrina Anna Semenovna, 45 Jahre, Tver. Die Sorte Dove wächst seit mehr als 10 Jahren auf dem Gelände. Dies ist eine schwarze Johannisbeere, die sehr früh reift. Die Beeren sind nicht sehr groß, süß und sauer. Die Trennung ist nass, die Ernte verträgt keine lange Lagerung. Die Sorte ist gut für die Verarbeitung: Marmelade und Marmelade zubereiten. Der Busch leidet unter einer Nierenmilbe, deshalb sprühe ich ihn mehrmals im Jahr mit speziellen Präparaten ein. Der Rest ist eine gute Note für unsere Region. Pavlov Anatoly Ivanovich, 54 Jahre alt, Jekaterinburger Smorodina-Taube - eine altbewährte Sorte. Ein Busch von durchschnittlicher Größe mit dünnen Fluchten. Unter dem Gewicht der Beeren neigen sie sich oft zum Boden. Der Geschmack von Johannisbeeren ist mäßig süß. Die Frucht ist zerbrechliche Schale und kleine Samen. Die Produktivität ist sehr hoch, Triebe mit Beeren bedeckt. Im Allgemeinen ist die Sorte Dove winterhart, verträgt das Uralklima gut. Die Blüten zerbröckeln nicht nach Frost. Beeren können lange an den Zweigen hängen, ohne dass sie abfallen. Ich empfehle auch nicht, die Ernte lange zu halten, da das Fruchtfleisch viel Saft produziert.