Unkraut von Portulac: Wie man im Garten kämpft

Unter der großen Anzahl von Unkräutern, die auf den Feldern, in Gärten und in Gemüsegärten wachsen, gibt es keine ganz normale Pflanze. Es heißt Portulakgarten. Aber wahrscheinlich kennen viele Gärtner und Gärtner diese Pflanze als Teppich, Sosonka, Buterlak, Junkie, Hähnchenschenkel. Die Invasion dieser unkrautigen Gartenpflanze kann sogar mit einem Samen beginnen, der in die Parzelle geflossen ist. Bald zastele alle Betten und Wege grünen Teppich portulaca Garten. Dann wird die Frage sein, wie man es zurückzieht.

Deshalb sind viele Gärtner daran interessiert, wie man Purslane loswird, welche Kontrollmaßnahmen und -mittel eingesetzt werden müssen. Obwohl vor einigen tausend Jahren, war diese Pflanze eines der Produkte, die beim Kochen zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet wurden. Die Bewohner Zentralasiens bereiten noch immer köstliche Portulaks aus den Portulaks zu, salzen und beizen rotbraune Triebe und grüne Blätter.

Achtung! In Asien hat die Portulaka des Gartens, die reich an Carotin und Vitamin C ist, ihren eigenen Namen - Dandur.

Nützliche Eigenschaften

Die erste Erwähnung der heilenden Eigenschaften einer Gartenpflanze findet sich in den Schriften des persischen Wissenschaftlers Avicenna. Er war es, der die Rezepte unter Verwendung von Gartenportula zur Behandlung verschiedener Krankheiten herstellte. Nur der oberirdische Teil des Unkrauts wird zur Herstellung von Tränken verwendet.

Grüne Masse und Unkrautstiele enthalten große Mengen an:

  • Kohlenhydrate und Proteine;
  • Glucose, Galactose und Saccharose
  • Vitamine A, E, C, B1, PP;
  • organische Säuren;
  • Noradrenalin;
  • Makro- und Mikroelemente: Eisen und Kupfer, Mangan und Kalium, Natrium und Nickel, Mangan, Zink und Phosphor.

Besonders nützlich ist die Verwendung von Garden Portulaca für Menschen im fortgeschrittenen Alter und mit schlechter Gesundheit. Die chemische Zusammensetzung einer Heilpflanze ist so, dass der Verzehr von grüner Masse oder die Zubereitung von Tinkturen die Immunität einer Person stärkt, die Vitalität erhöht und Giftstoffe aus dem Körper entfernt.

Achtung! Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, schwangeren Frauen Garten Purslane ist kontraindiziert.

Nützliche Eigenschaften:

Äußere und botanische Anzeichen von Portulaka

Wilder Portulak - einjährig, wächst fast überall. Es ist nicht nur in Gärten, Gemüsegärten und Feldern, sondern auch entlang der Ufer von Flüssen, Seen, in Waldlichtungen, entlang von Straßen bewachsen. An sich ist die Pflanze unprätentiös, in der Lage, unter allen Bedingungen zu überleben, keine Angst vor Hitze, sondern stirbt beim ersten Frost.

Es ist wichtig! Gartengras fühlt sich auch auf erschöpften Sandböden gut an.

Die Pflanze wächst knapp über 20 cm, löst ihre zahlreichen bis zu 45 cm langen Serpentinentriebe auf, sie sind rotbraun und fleischig. Alle Pflanzen sind auf dem Foto gut sichtbar. Denken Sie, es ist einfach, so viele Unkräuter aus dem Garten zu entfernen?

Achtung! Geißel portulaca kann Wurzeln schlagen und neue Pflanzen zum Leben erwecken.

Die Form der saftig-grünen Blätter ist je nach Art unterschiedlich. In der wilden Purslane sind sie rund, ähnlich wie das Schulterblatt.

Unkraut blüht fast den ganzen Sommer über mit kleinen, unauffälligen gelben Blüten. Die Reifung von kleinen Samen (ca. 8 mm) erfolgt häufig. Ein einpflanziger Garten für die Vegetationsperiode kann fast 38.000 Samen hervorbringen. Für das Keimen der Samen ist eine feuchte Erde und eine Temperatur von + 24 Grad erforderlich.

Es ist klar, warum es nicht so einfach ist, die ausgedehnte Butterlaka loszuwerden (es gibt etwas, das mit dem Ghul zu tun hat).

Wege zu kämpfen

Da das im Garten wachsende Purslane-Unkraut eine stark verzweigte, kriechende Pflanze ist, die unter allen Bedingungen überleben kann, sollte es mit dem Austreten von Trieben kontrolliert werden, bis es blüht und die Samen verstreut. Wenn der Gärtner oder der Gärtner diesen Moment verpasst, wird die Arbeit erheblich zunehmen. Bekämpfe das Unkraut, ohne ihm die Möglichkeit zu geben, sich zu vermehren. Stellen Sie sich vor, wie viel Unkraut auf der Website erscheinen wird, angesichts der großen Menge an reifen Samen! Sie alle beeinträchtigen das Wachstum und die Entwicklung von Gemüsepflanzen.

Unkraut ohne Chemikalien entfernen

Wie gehe ich mit Purslane Gardening um, ohne chemische Mittel zu verwenden?

  1. Das Unkraut wird durch Samen und Stecklinge vermehrt. Daher ist das mechanische Verfahren zur Entfernung von Portulak geeigneter als jedes andere. Aber Sie müssen die Arbeit richtig machen. Beim Ziehen des Portulakgartens müssen Sie alle kleinsten Teile entfernen, damit die Triebe keine Wurzeln schlagen können. Das Jäten der Fläche von Portulaca ist der einfachste und effizienteste Weg. Die Reinigung sollte alle 7 Tage erfolgen. Wir kämpfen mit Unkraut im Garten und erlauben ihnen nicht, den Kopf zu heben. Erfahrene Gärtner schreiben: „Ich ziehe einen Garten mit einer Wurzel hoch und putze in der Sonne. Ich habe Trauben nicht auf dem Boden ausgebreitet, sondern auf einer Art Beschichtung, damit die Wimpern den Boden nicht berühren. “ Es ist zu beachten, dass die Pflanze saftig und fleischig ist, so dass für die vollständige Trocknung viel Zeit erforderlich ist.

  2. Wie sonst kann ich portulak garden mitbringen? Das Mulchen ist eine der agrotechnischen Methoden, die sich mit der Frage des Portulakagartens und seiner Rücknahme befassen. Stroh, Heu, Torf und Sägemehl eignen sich als Mulch. Sie können den Bereich mit einem überwucherten Teppich mit einem Stück Dachpappe, Brettern, Karton oder dunkler Folie abdecken. Die Hauptsache ist, dass das Unkraut kein Licht und keine Feuchtigkeit erhält. Diese Methode wird häufig von Gärtnern auf den Graten angewendet. Zumindest Unkraut, und der Boden ist immer feucht und locker. Der Mulch muss in einer Schicht von 3 bis 5 cm verlegt werden.
  3. Den Boden graben. Viele Gärtner interessieren sich für die Frage, wie man Portulaca im Garten loswird. Wir betonen sofort, dass es unerwünscht ist, eine Schaufel für die Arbeit zu verwenden. Immerhin schneidet er Unkrauthalme und trägt so zu seiner Fortpflanzung bei. Sie graben den Boden mit einer Gabel tiefer aus, damit die Samen so tief wie möglich gehen. Sie keimen in einem Abstand von 2 cm zur Bodenoberfläche. In diesem Fall werden nicht nur Triebe ausgewählt, sondern auch Unkrautwurzeln.

  4. Erfahrene Gärtner entfernen mit Hilfe einer Notbewässerung ihre Unkrautpartien. Eine Woche vor den angeblichen Unkrautsprossen wird das Grundstück sorgfältig ausgegraben und mehrere Tage hintereinander verschüttet. In weniger als einer Woche beginnen die Samen zu keimen und kleine rosa Punkte erscheinen. Dadurch wächst Purslane-Gras. Jetzt müssen Sie die Hände aller Pflanzen auswählen und von der Baustelle entfernen.

Am häufigsten sind agrartechnische Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung erfolgreich.

Chemische Verarbeitung

Wenn Sie eine Handlung von sorglosen Besitzern erhalten haben, helfen die traditionellen Methoden der Zucht von Portulak nicht weiter. Die Unkrautbekämpfung kann nur mit kontinuierlichen Herbiziden erfolgreich sein. Der Einsatz von Chemikalien sollte zeitlich auf die Herbsternte des Standorts abgestimmt sein, wenn sich die gesamte Ernte bereits in den Behältern befindet.

Es ist am besten, eine Doppellösung zu verwenden, um das Unkraut einer Hühnerkeule zu töten und Roundup mit anderen Medikamenten zu kombinieren. Es kann Octigen, Pyramin, Lapislazuli sein. Zuerst Roundup einschenken, dann alle anderen. Verdünnen Sie die Lösung muss genau nach den Anweisungen sein. Es wird zum Versprühen von portulakem Unkraut verwendet.

Achtung! Arbeiten Sie mit Unkraut bei sonnigem Wetter. Wenn es 10 Stunden später regnet, muss die Behandlung wiederholt werden.

In der Regel werden nach zwei Wochen aus dem Portulaca-Garten keine Spuren mehr hinterlassen. Sie können Unkräuter im Sommer mit Herbiziden bekämpfen, wenn sie auf den Wegen und entlang der Zäune wachsen. Die Hauptsache ist, das Erntegut beim Besprühen nicht zu berühren, da es sich sonst um das Unkraut auf dem Foto handelt.

Fassen wir zusammen

Egal wie nützlich das Purslane- oder Kurya-Bein ist, ein Teppich ist zuallererst ein schreckliches Unkraut, das das Wachstum von Kulturpflanzen auf dem Grundstück verhindert. Wir haben versucht, kurz darüber zu sprechen, wie wir den Garten der Unkrautpurpur erreichen und wie wir diese Pflanze bekämpfen können. Jeder Sommerbewohner sollte unabhängig eine Methode wählen. Aber auf ihren Grundstücken versuchen moderne Gärtner immer öfter, auf Chemie zu verzichten.