Clematis Botanical Bill McKenzie: Fotos, Beschreibung, Bewertungen

Clematis sind außergewöhnlich schöne Lianen, die für die Gestaltung des Hinterhofs verwendet werden. Es gibt viele Sorten dieser Pflanze. Clematis Bill McKenzie ist in Neuseeland aufgewachsen. Es bezieht sich auf die Ansicht mit mittleren Blüten und Blättern. Liebhaber gelber Blumen werden diese duftende Art von Clematis zu schätzen wissen.

Clematis Beschreibung Bill McKenzie

1968 gezüchtete Sorte. Bill McKenzie erschien als Ergebnis der Kreuzung von Clematis von Tangut und Sorten von Orangenschalen. Diese interspezifische Hybride hat zwei Auszeichnungen und das Herz von Blumenliebhabern gewonnen. Clematis gehört zur Gruppe der Tangutica, die sich durch sehr lange Rebstöcke (4 bis 6 m) auszeichnet.

In der Beschreibung von Clematis Bill McKenzie (siehe Foto) wird darauf hingewiesen, dass die Sorte lange Zweige bildet. Die Länge der Triebe kann bis zu 5 m betragen, daher sollte die Stütze angemessen gewählt werden.

Diese Art von Clematis blüht mit mittelgroßen Blüten, deren Durchmesser von 6 bis 8 cm variieren kann. Gelbe Blüten der Pflanze haben 4 Kelchblätter. Die Länge des Kelchblattes beträgt 3, 5-4 cm, und die Breite ist zweimal kleiner - nicht mehr als 2 cm. Die Filamente haben einen rotbraunen Farbton, und die Staubbeutel sind beige gefärbt. Anfangs ähneln Blumen Glocken, aber nach dem Öffnen nehmen die Kelchblätter eine flache Form an. Blütezeit: von Mai bis Juni bis zum Herbst.

Früchte der Sorte Bill Mackenzie - Nüsse, in den Stielen gesammelt. Sie sehen wie Blumen sehr dekorativ aus und schmücken den Busch im Herbst.

Die Frostresistenzzone der Pflanze beträgt 4 bis 9, d. H. Die Kultur ist ausreichend frostresistent und für die Kultivierung in der Moskauer Region geeignet.

Clematis Anbaubedingungen Bill McKenzie

Grade Bill McKenzie ist wünschenswert, im Freien in der Sonne zu wachsen, aber windstill strecken. Kultur stellt keine Anforderungen an den Boden und kann daher auf jedem Boden wachsen. Das Beste ist, die Pflanze selbst fühlt sich auf lockeren, humosen, sandigen und lehmigen Böden an, die nicht vom Grundwasser überfeuchtet werden. Der Säuregehalt des Bodens kann leicht sauer bis leicht alkalisch sein.

Die Pflanze ist frostbeständig, kommt aber nicht ohne Schnitt und Schutz aus. Dies schützt die Blütenknospen vor dem Einfrieren und die Waldrebe blüht reichlich.

Bepflanzung und Pflege von Clematis Bill McKenzie

Für die Landung muss das Loch vorbereitet werden. Die durchschnittliche Größe der Landegrube beträgt 60 cm Durchmesser und 55-70 cm Tiefe. Die Tiefe ist abhängig von der Größe des Sämlingswurzelsystems und der Bodenqualität. Befindet sich das Grundwasser zu nahe an der Oberfläche, wird die Grube tiefer gegraben, um die Drainageschicht (15-20 cm) bis zum Boden auszufüllen. Verwenden Sie dazu die zur Verfügung stehenden Materialien: Ziegelbruch, Blähton, Kies, Sand.

Bereiten Sie den Boden für den Setzling vor, dazu mischen sie den Boden aus der Grube mit Kompost, Humus und Sand im Verhältnis 1: 1: 1.

Wenn der Säuregehalt des Bodens erhöht wird, wird Dolomitmehl oder Kalkhydrat in das Landungsloch gegeben.

Als Dünger für Setzlinge werden am besten mineralische Verbindungen verwendet.

Pflanztechnik:

  1. Der Sämling wird vorsichtig aus der Verpackung genommen, die Wurzeln ausgebreitet.
  2. In das Pflanzloch wurde eine auf einem Hügel zubereitete Nährstoffmischung gegossen.
  3. Clematis wird senkrecht auf den Erdhügel gesetzt und etwa 10-15 cm in den Boden eingetaucht.
  4. Die Wurzeln sind gleichmäßig am Boden verteilt.
  5. Die Landegrube ist mit Erde gefüllt und drückt sanft auf die Hände.
  6. Clematis Sämling gewässert.
  7. Zum Schutz vor Überhitzung wird der Boden mit Mulchmaterial gefüllt. Es verhindert das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit und lässt kein Unkraut wachsen.
  8. Ein zusätzlicher Schatten im Basalkreis kann mit Hilfe von blühenden einjährigen und mehrjährigen Pflanzen mit einem flachen Wurzelsystem (Ringelblumen, Kamille, Petunien) erzeugt werden.

Die beste Zeit zum Anpflanzen von Clematis ist Frühling und Herbst. Wenn der Sämling im Sommer gekauft wird, sollte er ein geschlossenes Wurzelsystem haben. Es kann mit der gleichen Technologie wie oben angegeben gepflanzt werden.

Wenn der erworbene Sämling offene Wurzeln und Spuren von Austrocknung aufweist, werden diese vor dem Pflanzen in Appin-Lösung eingeweicht. Sie können den Sämling mehrere Stunden (mindestens 6 Stunden) in einen Eimer mit kaltem Wasser legen.

Im ersten Jahr ist der Schössling besonders anfällig, daher bedarf er sorgfältiger Pflege. Um ein Wurzelsystem richtig auszubilden, wird die Waldrebe dreimal pro Saison mit mineralischen Dressings gedüngt. Wenn die Blume versucht, die Knospen freizulassen, werden sie notwendigerweise abgeschnitten, um die geschwächte Pflanze nicht mit einer Transplantation zu belasten.

Durch die richtige Pflege können Sie schöne und gesunde Clematis-Büsche züchten, die jedes Jahr mit ihrer Blüte das Auge erfreuen.

Clematis Bill Mackenzie muss regelmäßig gegossen werden. Bei heißem Wetter wird mindestens 2-3 mal pro Woche gegossen. Gleichzeitig wird nicht nur der Boden, sondern auch das Laub angefeuchtet. Tun Sie es am Abend nach Sonnenuntergang, um die Blätter nicht zu verbrennen. Bei unzureichender Bewässerung kleine Blüten und deren unzureichende Menge anzeigen. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass die Pflanze etwas mehr füttert und gießt.

Im Frühjahr und im Sommer wird das Top-Dressing im Wechsel aus mineralischen und organischen Verbindungen hergestellt. Der Eingriff wird höchstens zweimal im Monat durchgeführt. Im ersten Jahr nach dem Einpflanzen von Clematis kann Bill McKenzie die Sämlinge nicht mit genügend Dünger füttern, der in der Pflanzgrube hergestellt wird.

Vorbereitung auf den Winter

Sich auf den Winter vorzubereiten bedeutet, Clematisbüsche zu beschneiden und zu schützen. Der Zeitpunkt des Schutzes für den Winter hängt von der Region ab, es ist jedoch wünschenswert, Arbeiten bei trockenem Wetter durchzuführen, bevor der Frost einsetzt. Ein großes Problem bei Clematis ist die Fäulnisgefahr. Im Frühjahr ist es notwendig, die Sämlinge unmittelbar nach dem Fortschreiten der Frostgefahr zu öffnen.

Clematis Pruning Group Bill McKenzie - 3 (starker Schnitt). Damit die Sträucher im Sommer prächtig blühen, ist ein starker Schnitt erforderlich. Clematis schneiden bei 2-3 Knoten aus dem Boden. Außerdem werden vollständig beschädigte und erkrankte Triebe entfernt. Abgestorbene Triebe können im Frühjahr geschnitten werden.

Zucht

Clematis wird von Bill McKenzie auf verschiedene Arten propagiert:

  • Samen;
  • Schichtung;
  • Stecklinge;
  • Trennung des Busches.

Samen zum Anpflanzen sollten vollständig ausgereift sein, damit sie nicht vor Mitte September geerntet werden. Saatgut von Hybriden keimt nicht immer mit elterlichen Merkmalen, daher werden Schneid- und Schneidtechniken häufiger angewendet. Um den Busch zu teilen, können Sie zwei Methoden anwenden: vollständiges oder teilweises Ausgraben der Wurzeln.

Krankheiten und Schädlinge

Verstöße gegen die Regeln der Landtechnik führen dazu, dass Clematis Bill McKenzie krank werden und sogar an verschiedenen Krankheiten sterben kann:

  • welken;
  • graue Fäule;
  • Rost;
  • Mehltau.

Erhöhte Bodenfeuchtigkeit, starke Niederschläge führen zur Ausbreitung von Pilzinfektionen. Zur Bekämpfung des Welkens mit einer Fundamentlösung. 0, 2% der Zusammensetzung werden 2-3 mal im bodennahen Rad gewässert. Das Medikament hilft, die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verlangsamen, aber bei einer starken Wurzelläsion wird die Pflanze aus dem Gartenbeet ausgegraben und zerstört.

Pilzkrankheiten können mit Hilfe von kupferhaltigen Wirkstoffen geheilt werden: Oxy, Bordeaux-Mischung. Sie werden mit Laub und Trieben behandelt.

Virale Pathologien treten bei Clematis sehr selten auf. Saugschädlinge tragen zur Ausbreitung des gelben Mosaiks bei. Es gibt keine wirksamen Medikamente für diese Pathologie, daher wird die Pflanze bei den ersten Symptomen der Krankheit ausgegraben und zerstört.

Das Auftreten von Nematoden auf Clematis führt auch zum Absterben der Pflanze. Wenn beim Ausgraben von faulen Sträuchern Anzeichen einer Pflanzeninfektion mit einem Gallennematoden auftreten, wird empfohlen, die Waldrebe an dieser Stelle nicht für mehrere Jahre zu halten.

Fazit

Clematis Bill MacKenzie ist eine verbreitete Sorte mit gelb duftenden Blütenständen. Liana blüht von Juni bis September. Bei Einhaltung der Regeln der Landtechnik selten krank.

Clematis Bewertungen Bill McKenzie

Marina Albertovna, 44, Moskau Ich züchte Clematis auf dem Land. Verwenden Sie als schöne Kulisse für den Sommer Pavillon. Sort Bill Mackenzie mochte sofort für seine ungewöhnliche Blüte und sein angenehmes Aroma. Die Sorte gilt als frostbeständig, benötigt aber im Winter noch Schutz. Richtiges Gießen und rechtzeitiges Füttern tragen zu einer reichhaltigen Blüte bei. Anastasia Nikolaevna, 56 Jahre, Bataysk Clematis Ich benutze in der Hütte für die vertikale Gartenarbeit von Lauben, Bögen. Bill McKenzie ist eine der Lieblingssorten. Ich mag gelbe Blumen sehr. Als ich diese Clematis bei meinen Freunden sah, bat ich sofort um einen Schnitt. Die Pflege einer Pflanze dieser Sorte unterscheidet sich nicht von der Standardpflege für Clematis. Das Gießen der Pflanze muss dosiert werden, ohne den Boden zu überfeuchten, da sonst die Sträucher mit Pilzkrankheiten infiziert werden und sogar absterben können. Die Einführung von Dressings ermöglicht es Ihnen, eine üppige und lang anhaltende Blüte zu erzielen.