Kalender Imker: Arbeit nach Monat

Die Arbeit des Imkers ist sehr mühsam. Die Arbeiten am Bienenhaus werden das ganze Jahr über fortgesetzt. Nicht nur für junge Imker, sondern auch für erfahrene Imker ist es hilfreich, einen Imkerkalender mit monatlichen Plänen für das gesamte Jahr 2019 zu haben. Es wird eine hervorragende Erinnerung sein, nicht nur an die notwendigen Arbeiten, sondern auch an die Kleinigkeiten, ohne die das geplante Produktionsvolumen nicht zu erreichen ist.

Kalender Imker für 2019

Jeden Monat im Bienenhaus müssen die für die Periode charakteristischen Arbeiten ausgeführt werden. Der Imkerkalender für 2019 enthält Tipps, Empfehlungen und Erinnerungen, um Fehler zu vermeiden und die wichtigsten Aspekte bei der Wartung des Bienenhauses hervorzuheben. Auf dieser Grundlage wird empfohlen, eigene Notizen zu führen, um die Ergebnisse weiter zu analysieren und die Mängel zu beheben. Die Aufzeichnungen, die der Imker im Laufe der Jahre gemacht hat, ermöglichen es uns, unschätzbare Erfahrungen zu sammeln. Der gesamte Kalender für 2019 ist in vier Jahreszeiten und die entsprechenden Monate unterteilt. Jeder Monat übernimmt sein Volumen an notwendiger Arbeit des Imkers.

Im Winter im Bienenhaus arbeiten

Laut Kalender für 2019 gibt es in dieser Zeit nicht so viele Sorgen mit Bienenvölkern. Die Aufgabe des Imkers im Dezember besteht hauptsächlich darin, sich auf die nächste Saison vorzubereiten: Wachs zu schmelzen, Wachs zu kaufen, notwendige Vorräte zu besorgen, Rahmen vorzubereiten, Bienenstöcke zu reparieren oder neue herzustellen. Später muss dafür gesorgt werden, dass der Schnee im Bienenhaus schneller schmilzt. Wenn während der Vorbereitung alle Anforderungen erfüllt sind und die Futtermenge in der Bienenfarm mindestens 18 kg beträgt, kann die Überwinterung als erfolgreich gewertet werden. Um zu verhindern, dass die Bienenvölker sterben (was häufig am Ende des Winters passiert), müssen Sie von Januar bis Februar regelmäßig jeder Familie zuhören. Ein erfahrener Imker bestimmt lautstark den Zustand des Bienenstocks. Ein noch ruhigeres Summen spricht von einer normalen Überwinterung, einer starken - von trockenem Stock oder unzureichendem Futter. Verhungernde Insekten machen kein Geräusch und bei einem leichten Schlag auf das Haus ist ein kleines Geräusch zu hören, das dem Rascheln trockener Blätter ähnelt. Um die Familien zu retten, muss der Imker Zuckersirup füttern.

Dezember

Entsprechend den Empfehlungen des Kalenders für 2019 im Dezember sollte der Imker eine Reihe von Aktivitäten durchführen:

  1. Sorgen Sie für Belüftungsbedingungen für Bienenstöcke.
  2. Um Nagetiere von ihren Nestern abzuschrecken, tropfen Sie 15 Tropfen Minze auf das Flugbrett.
  3. Aktualisieren Sie eine Mischung aus Mehl und Alabaster, um Mäuse zu töten.
  4. Achten Sie auf den Rahmen, das Fundament und den Draht.
  5. Führen Sie eine Bestandsaufnahme aller Immobilien durch.
  6. Höre mindestens einmal auf Bienenfamilien.

Januar

Mitten im Winter kann die Schneedecke erheblich zunehmen und der Frost kann zunehmen. In Abwesenheit extrem warmer Temperaturen befindet sich die Bienenkolonie im Club, während die Brut fehlt. Die notwendigen Aktivitäten im Januar 2019, die der Imker laut Kalender durchführen soll:

  1. Hören Sie ständig auf die Bienenstöcke.
  2. Schneeräumen vom Schnee.
  3. Kämpfe weiter gegen Nagetiere.
  4. Verfolgen Sie den Clubstatus mithilfe eines weißen Papiers, das Sie durch den Eingang gezogen haben.
  5. Wenn nötig - zum Anziehen.

Top-Dressing im Winter wird nur als letzte Möglichkeit durchgeführt, wenn die Rahmen wirklich leer sind. Ein warmer Sirup in einer Tüte mit Löchern oder verdünntem Honig, zubereitet von einem Imker, kann dieses Problem lösen.

Februar

Fröste sind im letzten Wintermonat häufig, Schneestürme sind möglich. Der Tag wird länger, die Sonne wärmt sich besser. Insekten spüren die Veränderungen und Veränderungen im Wetter. Die Bienenkolonie wacht allmählich auf, erhöht die Futteraufnahme und benötigt daher mehr Sauerstoff. Zu diesem Zeitpunkt empfiehlt der Imkerkalender für 2019:

  1. Wöchentliche Probespiele.
  2. Überprüfen Sie die Belüftung in den Häusern.
  3. Machen Sie das Stichloch des U-Bootes frei.
  4. Fortsetzung des Kampfes gegen Nagetiere.
  5. Am Ende des Monats die Candi füttern.

In der zweiten Februarhälfte 2019 besprühen die Imker den Schnee in der Nähe der Bienenstöcke mit Asche, Erde oder Kohlenstaub, um das Schmelzen des Schnees zu beschleunigen.

Frühlingsarbeit im Bienenhaus

Der Zweck der Frühjahrsarbeit über die Bienenzucht ist die Vorbereitung auf die neue Saison 2019, um die Stärke jeder Familie einzuschätzen. Im Frühjahr steigt die Temperatur in den Bienenstöcken erheblich und die Bienen werden unruhiger und laut. Sie können sich bei Flüssigkeitsmangel so verhalten: In diesem Fall versorgen Imker Insekten mit Wasser. Nachdem die Bienen einen Flug gemacht haben, müssen Sie eine vollständige Inspektion der Bienenvölker durchführen. Mach es besser bei günstigem Wetter. Gegenstand der Befragung sind der Zustand der Bienenfamilie, die Futterverfügbarkeit, die Qualität der Weibchen, die Aussaat und die bedruckte Brut. Zu diesem Zeitpunkt können Imker die Todesursachen von Familien identifizieren und die Bienenstöcke von Trümmern und U-Booten säubern. Bei Bedarf müssen Sie im Futter einen Rahmen durch Honig oder Zuckersirup ersetzen. Wenn sich Schimmel im Bienenstock befindet, transplantiert der Imker die Familie in ein anderes Haus, das im Voraus vorbereitet wurde, während derjenige, der freigelassen wird, mit einer Lötlampe säubert und verbrennt.

März

Im ersten Frühlingsmonat kommt es häufig zu Temperaturabfällen, Auftauen und Schneestürmen. Das Leben in Bienenstöcken wird aktiviert, die Brut gelegt. Nach dem Imkerkalender ist es im März 2019 notwendig:

  1. Entfernen Sie den Schnee von der Vorderwand des Bienenstocks.
  2. Überarbeiten Sie die Familien, führen Sie ihre Prüfung durch.
  3. Behandeln Sie die Bienen mit Medikamenten zur Erkennung von Krankheiten.
  4. Ersetzen Sie den Rahmen durch Lebensmittel, öffnen Sie die Zelle vor und spülen Sie sie mit warmem Wasser aus.
  5. Entfernen Sie den restlichen Schnee vom Bienenhaus.
  6. Wachsen Sie zusätzliche Rahmen, um die Nester zu erweitern.

April

Das Wetter ist instabil, tagsüber ist die Lufttemperatur über Null, nachts tritt Frost auf. Familien fliegen umher, neue Bienen erscheinen, das erste Bestechungsgeld beginnt mit Primeln und Bäumen. In der Bienenzucht sind die Frühlingsereignisse des Kalenders für April 2019 auf folgende Ereignisse zurückzuführen:

  1. Von einem Häkchen zu verarbeiten.
  2. Inventar desinfizieren, Bienenstöcke.
  3. Bei Bedarf können Bienenvölker in ein anderes Haus verlegt werden.
  4. Machen Sie eine Fütterung.
  5. Trinker installieren.

Mai

In dieser Zeit wird es warm, die Gärten erblühen massenhaft, Bestechungsgelder fangen an. Imker erhöhen die Macht der Bienenvölker. Insekten schleppen aktiv Waben weg und sammeln Pollen und Nektar. Der Imkerkalender vom Mai 2019 empfiehlt:

  1. Entfernen Sie zusätzliche Rahmen.
  2. Wenn Frostgefahr besteht, wärmen Sie die Familie.
  3. Gehen Sie von Motten, Nosem und Akarapiasis aus.
  4. Stellen Sie Anti-Schwarm-Aktivitäten bereit.

Im Sommer beobachten und arbeiten die Bienen im Bienenhaus

Im Juni wachsen die Bienenfamilien schnell und schwärmen. Im Sommer der Beobachtung der Bienen ist, dass die Gebärmutter einen Platz für die Eiablage hat, und die Bienen die Möglichkeit haben, Waben zu bauen und Honig zu sammeln. Der Imker sollte die Königinnen wegwerfen, wenn die Familie zurückgeblieben oder schwach ist. Es ist notwendig, den Honig abzupumpen und einen zusätzlichen Körper (Speicher) zu setzen. Mit Hilfe der gedruckten Brut müssen die Grundrisse der Familien gestärkt werden.

Wenn es eine gute Honigsammlung gibt, sollte der Imker rechtzeitig in eine mit Honig und versiegelten Rahmen gefüllte Brühe gelegt werden, um Muscheln und Läden hinzuzufügen. Abpumpen - nur vollreifen Honig, wenn mehr als 50% des Rahmens versiegelt ist. Im Sommer sollte ein Imker einen Moment der Bestechungsgeldreduzierung nicht versäumen, regelmäßig die Bienenstöcke inspizieren, den Honig ablassen, Vorräte entfernen und den Diebstahl von Bienen verhindern. Es ist auch notwendig, über die Behandlung von Varroatose zu erinnern.

Juni

Sommerzeit - die aktivste Zeit des Bienenhauses. Das Aufblühen von Honigpflanzen, das Schwärmen, die Erweiterung von Familien beginnt. Die Hauptaktionen für Imker im Juni 2019 laut Kalender:

  1. Bienenstöcke nach Medosbor bringen.
  2. Verwenden Sie verschiedene Methoden, um das Schwärmen zu unterbrechen.
  3. Machen Sie eine Milbenbehandlung mit Kräuterpräparaten, um die Qualität des Honigs nicht zu beeinträchtigen.
  4. Zieh die Bienenstöcke an.

Arbeit im Bienenhaus im Juli

Im Hochsommer gibt es eine massive Blüte von Honigpflanzen. Bestechungsgeld - stressige Zeit. Der Imkerkalender für Juli 2019 empfiehlt:

  1. Bereiten Sie einen Ersatzrahmen vor.
  2. Installieren Sie einen zusätzlichen Körper auf dem Bienenstock, um die Familie zum Sammeln von Honig anzuregen.
  3. Öffnen Sie das Hahnloch für Bienen.
  4. Rechtzeitig, um den versiegelten, "fertigen" Rahmen zu entfernen und leer zu ersetzen.
  5. Wechseln Sie die Königinnen für junge Leute, um die anschließende Überwinterung und die Schwarmfreiheit zu verbessern.

August

Im letzten Sommermonat fallen die Nachttemperaturen. Die wichtigsten Honigpflanzen sind bereits verblasst. Die Anzahl der Bienen nimmt allmählich ab, die Bienenkolonie bereitet sich auf die Überwinterung vor. Nach dem Kalender umfasst die Arbeit des Imkers im Bienenhaus nach dem Hauptbestechungsgeld im August 2019:

  1. Honig absaugen und Waben abtrocknen.
  2. Das Nest bemannen.
  3. Durchführung von Herbstdressings.
  4. Aussortieren von minderwertigen Rahmen und Waben.
  5. Maßnahmen gegen Diebstahl.
  6. Bei Bedarf die Vereinigung schwacher Familien.

Die Hauptarbeit mit Bienen nach dem Abpumpen von Honig besteht darin, sich auf eine erfolgreiche Überwinterung im Jahr 2019 vorzubereiten und den Grundstein für die Ernte der nächsten Saison zu legen.

Arbeitet im Herbst im Bienenhaus

Trotz der Tatsache, dass in den ersten Herbstwochen Bestechungsgelder gezahlt werden, endet die Imkersaison. Die Hauptaufgabe zu diesem Zeitpunkt umfasst laut Kalender 2019 die Vorbereitung auf die Überwinterung. Zu diesem Zweck kontrolliert der Imker die Brut, die Futtermittelbestände und führt die Kürzung der Familien durch. Es ist notwendig, über den Schutz der Bienenstöcke vor Nagetieren nachzudenken und die Buchten zu verkleinern, um Hitze zu bewahren und Diebstahl zu verhindern.

September

Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt 10 ° C. Nachtfröste auftreten. Manchmal wird es eine Weile warm. Es werden junge Bienen geboren, die den Frühling überleben werden. Vor einem langen Winter brauchen sie ein Umherfliegen, um den Darm zu reinigen. Sobald die Temperatur unter 7 ° C fällt, sammeln sich die Bienen im Club. Der Imkerkalender für September 2019 beinhaltet folgende Aktivitäten im Bienenhaus:

  1. Verarbeitung von Chemikalien gegen Varroatose.
  2. Leere Bienenstöcke reinigen und desinfizieren.
  3. Sushi-Reinigung.
  4. Propolis sammeln.
  5. Lesezeichen für die Winterlagerung von Rahmen mit Perga und Honig.
  6. Wachsverarbeitung.

Oktober

Mitten im Herbst wird es allmählich kälter, bedeckt und es regnet häufig. Am Ende des Monats kann es schneien und der Boden gefrieren. Bienen sind im Verein. Aber wenn die Temperatur steigt, fällt sie auseinander und sie fliegen heraus, um zu fliegen. Je später dies geschieht, desto sicherer ist die Überwinterung. Nach dem Imkerkalender vom Oktober 2019 gilt es:

  1. Komplette Lagerung von Rahmen, Lagern und Gehäusen.
  2. Vernichte die Mäuse im Wagen.

November

Die Temperatur sinkt unter Null, am Monatsende werden die Fröste stabil. Schnee fällt. Der Imkerkalender für 2019 im Dezember umfasst:

  1. Trocknung des Wagens, Kontrolle der Belüftung.
  2. Transfer zur Bienenstockhütte.
  3. Wenn die Häuser auf der Straße bleiben, sollten sie von drei Seiten isoliert und mit Schnee bedeckt werden.
  4. Verfolgen Sie das Verhalten von Bienenvölkern nach dem Überwintern.

Kalender Imkermethode Tsebro

Für die Methode von Vladimir Tsebro charakteristisch:

  • Verdreifachung der Zahl der Bienenvölker zum Zeitpunkt des Hauptbestechungsgeldes;
  • jährliche Aktualisierung der Königinnen;
  • Verein zur Überwinterung von drei Familien in einer, stark;
  • Verwendung von drei Bienenstöcken.

Nach dem Cebro-Kalender:

  1. Im Januar beobachtet und lauscht der Imker dem Verhalten der Bienenfamilie, entfernt Submor, isoliert Bienenstöcke.
  2. Im Februar müssen Sie eine Laboranalyse der Insektenkrankheit durchführen.
  3. Im März - Fütterung, Behandlung durchzuführen.
  4. Im April - entfernen Sie alle U-Boote, installieren Sie Trinker und Futterautomaten. Während dieser Zeit kann der Imker Familien mit dem Tod der Gebärmutter vereinen.
  5. Im Mai - um die Layouts zu bilden, die jungen Königinnen zu pflanzen.
  6. Im Juni wechseln die Imker ihre Königinnen und Bruten, legen Schichten an.

Von Juli bis Dezember übt die Imkerin ihre gewöhnlichen Tätigkeiten aus. Im August lohnt es sich laut dem Tsebro-Kalender, Familien zur Vorbereitung auf die Überwinterung zu vereinen und ihre Zahl zu verdreifachen.

Fazit

Der Imkerkalender für 2019 ist ein Leitfaden für Anfänger. Im Laufe der Jahre werden sich Erfahrungen ansammeln, die Bienenzucht selbst wird zu einem faszinierenden Beruf und die Professionalität wird wachsen. Dies ist nur unter Einhaltung grundlegender Grundsätze und Regeln in Kombination mit eigenen Praktiken und Geheimnissen möglich, die im Imkerkalender von 2019 und den Folgejahren festgehalten werden sollten.