Aprikose schwarzer Samt

Apricot Black Velvet - eine Sorte hybrider schwarzer Aprikosen - eine äußerlich ungewöhnliche Sorte mit guten botanischen Eigenschaften. Durch den Vergleich der Vor- und Nachteile dieser Kultur kann der Erzeuger entscheiden, ob er sie auf seinem Grundstück anbauen möchte.

Zuchtgeschichte

Hybrid Black Velvet - in der Tat nicht ganz Aprikose. Es wurde erhalten, indem man eine amerikanische schwarze Aprikose und eine Kirschpflaume kreuzte. Das langsame Entwicklungstempo im Frühjahr und die von letzteren geerbten späten Blütezeiten tragen zu stabilen Erträgen bei, da sie den Baum auf natürliche Weise vor Frühlingsfrösten schützen. Ab Aprikose übernahm Black Velvet den Geschmack und das Aroma der Frucht.

Der Verdienst der Geburt dieser Sorte gehört G. V. Eremin und A. V. Isachkin - Forschern der Crimean Experimental Selection Station VNIIR. N. I. Vavilova (Russland, Region Krasnodar). Die Sorte Aprikose Black Velvet wurde 1994 von ihnen ausgewählt.

Im Jahr 2005 wurde es in das Staatsregister eingetragen.

Kulturbeschreibung

Die Beschreibung und das Foto von Apricot Black Velvet erklären deutlich, warum die Menschen diesen Hybrid gerne als „Aprikosengalle“ bezeichnen. Der Baum zeichnet sich durch eine mittlere Höhe (nicht mehr als 4 m) aus, eine abgerundete, leicht abgeflachte Krone mittlerer Dichte.

Die mittelgrünen Blätter haben eine längliche Form und spitze Enden. Die Blüten sind groß, weiß oder blassrosa.

Die Früchte dieser Sorte sind vielfältig, aber kleiner als die meisten herkömmlichen Aprikosen. Ihr durchschnittliches Gewicht beträgt 25–35 g, die Form ist oval und eine scharfe „Nase“ ist in der Nähe des Stiels sichtbar. Die Haut ist von mittlerer Dicke, leicht kurz weichhaarig. In unreifen Früchten ist es grün und nimmt dann eine satte braune oder dunkelviolette Farbe an.

Ein interessantes Merkmal der Aprikosensorte ist Black Velvet - ein ungewöhnliches, zweifarbiges Fruchtfleisch. In der Nähe des Knochens ist es hellgelb, aber näher an der Haut wird es rosafarben.

Der Geschmack von Früchten ist angenehm, süß, spürbar säuerlich, leicht säuerlich, mit einem hellen Aroma, das der Aprikose eigen ist. Der Knochen ist klein. Vom dichten, saftigen, leicht faserigen Fruchtfleisch wird es ohne großen Aufwand abgetrennt.

Ursprünglich war die Sorte im Nordkaukasus regionalisiert, wächst aber recht erfolgreich in Zentralrussland, das sich durch ein gemäßigtes Klima auszeichnet.

Eine allgemeine Idee der schwarzen Aprikose hilft, ein Video zu machen:

Achtung! Beim Anbau von Aprikosen Black Velvet in der Region Moskau, der Wolga und in den östlichen Regionen des Landes wird empfohlen, einen Baum ohne Stamm oder mit einem niedrigen Stamm (wie ein Busch) zu formen.

Eigenschaften

Dank der harten Arbeit der Züchter ist es der Sorte Black Velvet gelungen, viele starke Qualitäten von Aprikosen und Kirschpflaumen zu verkörpern.

Trockenresistenz, Winterhärte

Die Eigenschaften der Winterhärte und der Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen bei Black Barakhat sind hoch - dabei ist es frostbeständigen Kirschpflaumensorten nicht unterlegen. Die Blüten dieser Sorte schwarzer Aprikosen haben fast keine Angst vor wiederkehrenden Frühlingsfrösten.

Es ist wichtig! Es wird angenommen, dass diese Aprikosensorte für die erfolgreiche Entwicklung von Wachstum und Blütenknospen sogar einen nicht sehr frühen und kühlen Frühling bevorzugt.

Die Resistenz gegen Sommerdürre in Black Velvet ist geringer als bei gewöhnlichen Aprikosen.

Die idealen Bedingungen für eine stabile, regelmäßige Ernte eines Baumes dieser Sorte sind ein warmer, sonniger und windstiller Sommer.

Bestäubung, Blütezeit und Reifezeit

Black Velvet gehört zu den teilfruchtbaren Aprikosensorten. Um einen höheren Ertrag zu erzielen, wird empfohlen, potenzielle Bestäuber in der Nähe des Baumes zu pflanzen, die gleichzeitig damit blühen:

  • gemeine Aprikose;
  • Pflaume (russisch oder chinesisch);
  • drehen;
  • Kirschpflaume.
Tipp! Auf dem Gelände ist es optimal, 3-4 schwarze Aprikosenbäume (möglicherweise verschiedener Sorten) zu pflanzen, wenn das Gebiet dies zulässt.

Black Velvet blüht später als andere Aprikosensorten. Die Früchte reifen Ende Juli (im Süden) und Anfang August (in der mittleren Spur).

Ertrag, fruchtend

Schwarzer Samt zeichnet sich durch seine Frühreife aus. Normalerweise dauert es 3 bis 4 Jahre, bis ein veredelter Sämling in den Boden gepflanzt ist und die ersten Früchte gesammelt sind.

Diese Sorte ist als ertragreich anerkannt: Ein Baum kann pro Saison 50 bis 60 kg Früchte tragen. Fast jedes Jahr trägt er regelmäßig Früchte.

Die Ernte von Black Velvet wird hervorragend transportiert und gelagert. Etwas unreife Früchte, die in Kisten zu 2-3 Reihen in einem gut belüfteten Keller verpackt sind, können dort 3-4 Monate lang liegen.

Umfang der Frucht

Der Zweck der Black Velvet-Frucht ist universell. Sie werden frisch gegessen, für die Zukunft eingefroren und für die Zubereitung süßer Desserts verwendet. Marmelade und Marmelade aus den Früchten dieser Sorte haben einen hervorragenden Geschmack mit säuerlichen Noten und leuchtenden, satten Farben.

Achtung! Wie man leckere Marillenmarmelade nach allen Regeln kocht.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Schwarzer Samt hat wie die meisten dunkelfruchtigen Aprikosenhybriden eine erhöhte Resistenz gegen Moniliozu, Klyasterosporioz und Cytosporose, die traditionell Steinobstkulturen betreffen.

Stärken und Schwächen

Beschreiben Sie kurz die Vor- und Nachteile von Apricot Black Velvet wie folgt:

Vorteile

Schwäche

Erhöhte Winterhärte und Rückfrosttoleranz

Saurer Geschmack, leicht säuerlich

Kleiner, kompakter Baum

Relativ schwache Trockenresistenz

Hoher und regelmäßiger Ertrag

Nicht sehr große Frucht

Hervorragende Transportfähigkeit und lange Haltbarkeit von Früchten

Universeller Tischtermin

Resistenz gegen Pilzkrankheiten

Landefunktionen

Der Anbau von Aprikosen Black Velvet auf der Parzelle erfolgt hauptsächlich nach den gleichen Regeln, die für Aprikosen gängiger Sorten entwickelt wurden.

Empfohlene Termine

Die Bedingungen für das Einpflanzen von Black Velvet in den Boden hängen von der Art des Sämlings ab:

  • golokorenye raten, mit dem Einsetzen des Frühlings zu pflanzen;
  • Container - in der Zeit vom Frühjahr bis Mitte Herbst.

Den richtigen Ort wählen

Das Grundstück des Gartens, in dem die Aprikose aus schwarzem Samt wächst, sollte folgende Merkmale aufweisen:

  • gute Ausleuchtung (idealerweise Südseite);
  • In der Nähe der Mauer befindet sich ein Wirtschaftsgebäude, das als Windschutz dienen kann.
  • Das Grundwasser sollte mindestens 1, 5 bis 2 m von der Oberfläche entfernt sein.
  • leicht sandiger oder lehmiger Boden mit einem nahezu neutralen Säuregehalt.

Schlechte toleriert diese Sorte:

  • in den Schatten stellen;
  • stehendes Wasser an den Wurzeln;
  • schwere Böden mit überwiegend Lehm und Sand.

Welche Pflanzen können und sollten nicht neben Aprikosen gepflanzt werden

Es sollte nicht vergessen werden, dass Aprikose als Individualist gilt und bei der Wahl der Pflanzennachbarn ziemlich skurril ist.

Positiv wird er überlegen, in seiner Nähe zu wachsen:

  • Aprikosen der gleichen oder einer anderen Sorte;
  • potenzielle Bestäuber (Kirschpflaumen, Dornen, einige Pflaumensorten);
  • Hartriegel

Mögen Sie keine Aprikosen in der Nähe:

  • Kirschen;
  • Walnuss;
  • süße Kirschen;
  • rote Eberesche;
  • Apfelbäume;
  • Birnen
Achtung! Himbeer- oder Johannisbeersträucher müssen nicht neben Black Velvet gepflanzt werden - viele Schädlinge stellen eine erhebliche Gefahr für die Aprikose dar.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Die beste Option für den Anbau von Black Velvet-Aprikosen in Ihrem eigenen Garten ist der Kauf eines Sämlings im Alter von 1 bis 2 Jahren in einer speziellen Baumschule.

Anzeichen von Qualitätssämlingen:

  • die Pflanze ist gesund, hat ein attraktives Aussehen;
  • Rinde ohne sichtbare Beschädigungen, getrocknete und abblätternde Stellen;
  • Das Wurzelsystem ist lebendig, entwickelt und elastisch.

Unmittelbar vor dem Pflanzen können die Zweige des Sämlings geschnitten werden.

Es ist wichtig! Die Wurzeln sollten nicht geschnitten werden - es ist ratsam, sie nur zu begradigen.

Landungsalgorithmus

Das richtige Pflanzen von Aprikosen Black Velvet erfolgt in mehreren Schritten:

  • Wenn es mehrere Sämlinge gibt, sollte der Abstand zwischen ihnen eingehalten werden (mindestens 4–5 m).
  • Grubenabmessungen für das Pflanzen - 0, 8 pro 1 m, es wird im Herbst vorbereitet;
  • Entwässerung sollte in den Boden (Kies, zerbrochene Ziegel, Stücke von großen Zweigen) gegossen werden, dann füllen Sie die Grube mit einer Mischung aus Erde und Humus, Torf und Sand;
  • senken Sie den Sämling in die Grube, indem Sie die Wurzeln sanft begradigen und sicherstellen, dass der Wurzelhals 5–7 cm über der Oberfläche liegt;
  • bedecke die Grube mit vorbereiteter Bodenmischung, gieße Aprikose mit einem Eimer Wasser, mulche den Boden mit Erde oder Sägemehl.

Achtung! Wenn das Wurzelsystem des Sämlings hoch entwickelt ist, sollte die Pflanzgrube vergrößert werden.

Nachsorge für die Kultur

Die Pflege von Apricot Black Velvet erfordert keine übermäßige Anstrengung.

Beschneiden Sie den Baum wie folgt:

  • bis zu einem Alter von 5 Jahren wird die Krone so geschnitten, dass sie eine bequeme Form erhält („Schüssel“);
  • Der weitere Schnitt erfolgt im Herbst und Frühjahr, ist regulierender Natur und dient der Vorbeugung von Kronenverdickungen und der Vorbeugung von Krankheiten.

Achtung! Ausführlicher über die Feinheiten beim Beschneiden von Aprikosen.

Von Mai bis Juni wird empfohlen, 4 bis 5 Mal im Monat Aprikose Black Velvet zu gießen. Ein erwachsener Baum benötigt jeweils 1–2 Eimer Wasser. Seit dem Hochsommer wird empfohlen, das Gießen abzubrechen, um ein langes Wachstum der Triebe zu verhindern.

Black Velvet benötigt wie jede Aprikose eine moderate Fütterung. Die allgemeinen Regeln für die Ausbringung von Düngemitteln sind:

  • im zeitigen Frühjahr wird empfohlen, den Boden mit stickstoffhaltigen Komplexen anzureichern;
  • Im Frühherbst ist Superphosphat mit Kalisalz die beste Fütterungsmöglichkeit.
  • Im Spätherbst wird organisches Material in den Boden eingebracht.

Trotz der hohen Kältebeständigkeit wird Black Velvet weiterhin empfohlen, um den Winter abzudecken. Junge Setzlinge können unter der Kuppel von Nadelzweigen versteckt werden. Ältere Baumstämme reichen aus, um einen Spunbod oder Papier zu wickeln.

Achtung! Das Abdeckmaterial muss „atmungsaktiv“ sein - damit die Aprikosenrinde nicht austrocknet.

Im Herbst ist es ratsam, auch grüne Blätter mit Holzaschepulver zu bestäuben - dies beschleunigt den Laubfall, um den Baum besser auf den Winter vorzubereiten.

Um einen Sonnenbrand zu vermeiden, werden die Stämme mit einer mit Kupfersulfat angereicherten Schicht Gartenweiß überzogen. Sie machen es zweimal im Jahr: Ende Herbst und Anfang Frühling.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Obwohl Black Velvet sehr resistent gegen viele Pilzkrankheiten ist, sollten Sie wissen, wie Sie mit den Hauptkrankheiten umgehen müssen:

Die Krankheit

Manifestationen

Prävention und Kampf

Monilioz

Triebe, Blätter und Blüten trocknen im Frühjahr aus, werden braun, als ob sie "verbrannt" wären. Früchte faulen im Sommer

Sammlung und Vernichtung von befallenen Früchten und Blättern, Vernichtung erkrankter Triebe. Verarbeitung vor und nach der Blüte mit Kaptan-50, Topsin-M.

Klesterosporiose

Abgerundete Stellen auf rötlich gefärbten Blättern

Zytosporose

Verblassende Triebspitzen, braune Tropfen auf der Rinde

Betroffene Äste entfernen. Sprühen zur Vorbeugung von Bordeauxmischung im Frühjahr und Herbst

Insektenschädlinge können den Baum und die Früchte von Aprikosen erheblich schädigen:

Pest

Aussehen und Aktivitäten

Prävention und Kampf

Gallitsa ophthalmisch

Grau-gelbe sechsbeinige "Mücke", deren Larven in die Knospen beißen und zahlreiche Stellen im Wald durchbohren

Vorbeugendes Sprühen mit Fufanon, Karbofos. Rechtzeitige Zerstörung betroffener Teile

Die Frucht von Motten geharkt

Braune Raupen mit gelben Streifen an den Seiten. Beschädigen Sie die Knospen, Eierstöcke und Blätter von Steinbäumen.

Vorbeugendes Sprühen mit den gleichen Mitteln wie gegen Gallmücke. Kleben Sie die Gurte auf die Stämme, um Schmetterlinge und Raupen zu fangen

Blatt schüchtern

Braune, warzige Raupen, die die Schale der Früchte und Blätter skelettieren

Vorbeugendes Sprühen mit den gleichen Mitteln wie gegen Gallmücke

Fazit

Black Velvet Apricot ist eine interessante Hybridsorte von Black Apricot, die eine hohe Winterhärte und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten von Kirschpflaumen aufweist. Das ungewöhnliche Aussehen der Früchte und die einfachen Pflegeanforderungen ziehen die Aufmerksamkeit der Landwirte auf sich. Allerdings zwingen nicht sehr große Früchte und ihr scharfer Geschmack mit Säure die Gärtner oft dazu, sich für gewöhnliche Aprikosen zu entscheiden.

Bewertungen

Marina Igorevna Ufimtsev, Kaluga Ich hörte verschiedene Kritiken über Aprikose Black Velvet und beschloss schließlich, einen Baum an der Datscha zu pflanzen. Ich kann sagen - ich war zufrieden. Er ist jetzt sieben Jahre alt, trägt regelmäßig Früchte, obwohl unsere Bedingungen für Aprikosen sehr hart sind. Früchte sind schwarz, klein, die nicht wissen, können mit Kirschpflaume verwechselt werden. Der Geschmack ist interessant: Zuerst erinnert er an Pflaumen, dann ähnelt er Aprikosen. Pavel Petrovich Grammatikov, 62, Region Pskov Ich habe zwei Bäume aus schwarzem Samt, aber ich habe Probleme damit. Bäume von sechs Jahren. Es blüht schon seit drei Jahren gut, reichlich und viel, aber es gibt fast keine Früchte. Auf den ersten Blick, und sie haben etwas zu bestäuben: Als nächstes wächst Kirschpflaume, verschiedene Sorten, andere Aprikosen. Aber bisher habe ich noch keine Ernte von ihnen erhalten, obwohl ich immer noch hoffe zu warten.