Überdurchschnittlich viele Tomatensorten für den offenen Boden

Viele Gärtner träumen nicht nur von einer reichen Ernte der Tomatenkultur, sondern auch davon, dass er so schnell wie möglich gereift ist. Leider kann sich diese wärmeliebende Kultur nicht immer ihrer frühen Reife rühmen, insbesondere unter den Bedingungen des offenen Bodens. Selbst die früheste Sorte, die nicht für den Anbau in ungeschützten Beeten vorgesehen ist, kann wahrscheinlich keine mehr oder weniger normale Ernte produzieren. Aus diesem Grund haben die Züchter spezielle Tomatensorten herausgebracht, die eine frühe Reifung mit der Fähigkeit verbinden, unter widrigen Wetterbedingungen zu wachsen und Früchte zu tragen. In diesem Artikel werden die beliebtesten frühen Tomatensorten für den Freiland besprochen.

Merkmale des Anbaus früher Tomatensorten im Freiland

Erfahrene Gärtner haben seit langem einige "Tricks" entdeckt, die helfen, starke und gesunde Tomatenpflanzen auf freiem Feld zu züchten:

  • Frühe Sorten für den Freiland erfordern eine obligatorische Verhärtung von gequollenen Samen und Sämlingen. Mit solchen Verfahren können die Pflanzen nicht nur vorzeitig auf die Beete gepflanzt werden, sondern auch ihre Immunität gegen schnelle Temperaturänderungen gestärkt werden.
  • Selbst die frühesten Tomatensorten stehen bei der Landung auf normalen Beeten unter Stress. Damit die Anpassung einer jungen Pflanze so schmerzfrei wie möglich ist, wird empfohlen, sie erst abends bei sinkender Lufttemperatur auf offene Beete zu pflanzen.
  • Der erste Fruchtpinsel bei frühen Tomatensorten wird zwischen 7 und 8 Blatt gebildet. Nach seiner Bildung wachen Sie schlafend in den Achselhöhlen der unteren Blätter der Niere auf. Aus ihnen werden Seitentriebe gebildet. Aus diesem Grund ist die Konservierung des ersten Pinsels eine Grundvoraussetzung für den Erhalt eines großen Ernteguts. Es sollte nicht gelöscht werden. Damit die Blütenbürste nicht unter dem Einfluss der niedrigen Temperaturen des offenen Bodens abfällt, wird empfohlen, Wachstumsstimulanzien zu verwenden. Sie sollten Tomatenpflanzen vor der Bildung des ersten Fruchtclusters besprühen.

Überdurchschnittlich viele Tomatensorten

Diese besten Tomatensorten haben eine Rekordreifezeit von nur 50 - 75 Tagen. Gleichzeitig wachsen diese sehr frühen Sorten gut und tragen Früchte in offenen Gartenbeeten.

Aston F1

Ein Gärtner kann bereits in 56-60 Tagen ab dem Erscheinen der ersten Triebe sehr frühe Tomaten dieser Hybridsorte aus den Büschen ernten. Hohe und nicht sehr blättrige Büsche der Aston F1-Hybridsorte können eine Höhe von bis zu 120 cm erreichen. An jeden Blütenpinsel dieser Pflanzen sind 4 bis 6 Tomaten gebunden.

Aston F1-Tomaten haben eine abgerundete, leicht abgeflachte Form. Sie unterscheiden sich nicht in ihrer Größe und ihr Gewicht liegt zwischen 170 und 190 Gramm. Hinter der reichroten Haut der Astona F1-Tomaten verbirgt sich ein ziemlich dichtes und wohlschmeckendes Fruchtfleisch. Es ist perfekt für die Verarbeitung zu Saft und Kartoffelpüree, aber der beste Geschmack hat frisches Fruchtfleisch. Darüber hinaus hat es eine lange Haltbarkeit ohne Verlust an Geschmack und Produktqualität.

Aston F1 Hybridsorte hat eine ausgezeichnete Immunität gegen viele Krankheiten dieser Kultur. Seine Pflanzen haben keinerlei Angst vor dem Tabakmosaikvirus, Fusarium und Verticilliasis. Ein Quadratmeter bringt einen Erzeuger von 3 bis 5 kg Ernte.

Benito F1

Benito F1 Determinantensträucher haben eine anständige Höhe von bis zu 150 cm. Ihr Blütenpinsel, der über dem 7. Blatt gebildet wird, kann 7 bis 9 Tomaten aushalten, die am Tag 70 aus dem Auftreten von Trieben reifen.

Es ist wichtig! Aufgrund der großen Höhe benötigen die Benito F1 Hybrid-Büsche ein obligatorisches Strumpfband für eine Stütze oder ein Gitter.

Andernfalls können die Pflanzen dem Gewicht ihrer Tomaten nicht standhalten und brechen.

Benito F1-Tomaten ähneln in ihrer Form einer Pflaume mit einem Durchschnittsgewicht von 120 Gramm. Während der Reife wird die Farbe der Tomaten rot. Gleichzeitig gibt es keine Flecken an der Basis des Stiels. Der Hauptvorteil von Tomaten Benito F1 ist ihre Rissbeständigkeit gegenüber Fruchtfleisch. Aufgrund seines hervorragenden Geschmacks und seiner hohen Dichte eignet sich Benito F1 sowohl zum frischen Essen als auch für den Winter.

Benito F1-Tomatenpflanzen haben eine gute Resistenz gegen viele Krankheiten, einschließlich Verticillosis und Fusarium. Diese Hybride unterscheidet sich nicht nur durch hochwertige Tomaten, sondern erhöht auch den Ertrag. Ein Gärtner kann bis zu 8 kg Tomaten pro Quadratmeter pflücken.

Großer Mao

Kräftige, halb ausladende Büsche der Sorte Bolshoi Mao werden bis zu 200 cm groß und benötigen ein sehr starkes Strumpfband. Reife Tomaten dieser Sorte müssen sehr lange warten - 58 bis 65 Tage nach der Keimung der Samen.

Tipp! Pflanzen Big Mao zeichnen sich durch ihr dichtes Laub aus. Es wird empfohlen, regelmäßig zu verdünnen, damit die Tomaten mehr Licht erhalten.

Ungeschnittene Tomatensträucher können ebenfalls eine Ernte produzieren, Tomaten sind jedoch kleiner.

Die Sorte Big Mao hat ihren Namen durch ziemlich große Früchte erhalten. Eine Tomate kann 250 bis 300 Gramm wiegen. Sie haben eine klassische runde Form, und ihre Farbe kann sowohl rot als auch purpurrot sein, ohne einen grünen Fleck an der Basis des Stiels. Das Fleisch des Big Mao hat eine gute Dichte und einen guten Geschmack. Die Trockensubstanz beträgt etwa 6, 5%. Aufgrund seines Geschmacks und seiner Produkteigenschaften eignet es sich am besten für Salate und Konserven. Es ist auch die Verarbeitung von Kartoffelpüree und Säften möglich.

Big Mao zeichnet sich nicht nur durch große Früchte aus. Er hat auch eine erhöhte Immunität gegen Krankheiten und hohe Erträge. Darüber hinaus sind seine Tomaten rissbeständig, vertragen den Transport und werden lange gelagert.

Dual Plas F1

Eine der frühesten Hybridsorten für ungeschützte Beete. Aufgrund der Höhe der Büsche von nur 70 cm ist dieser Hybrid ohne Strumpfband sehr gut. 55 Tage vergehen nicht, denn der Gärtner erntet seine erste Ernte mit seinen Fruchtpinseln. Zur gleichen Zeit auf jeder Bürste können gleichzeitig 7 bis 9 Tomaten reifen.

Dual Plas F1 zeichnet sich durch seine satten roten länglichen Früchte mittlerer Größe aus. Das Gewicht von einem von ihnen kann von 80 bis 100 Gramm variieren. Aufgrund des dichten Fruchtfleisches war Dual Plas F1 eine der besten Hybridsorten für die Konservenherstellung im Allgemeinen. Darüber hinaus leistet er gute Dienste in Salaten und verschiedenen Küchen.

Durch die gute Resistenz gegen Krankheiten wie Welke, Fusarium und Verticillis können Sie diese erfolgreich in ungeschützten Böden anbauen. Auch seine reichliche Produktivität ist gekennzeichnet - auf einem Busch können bis zu 8 kg Tomaten wachsen.

Kronos F1

Pflanzen der Hybridsorte Kronos F1 können eine Höhe von 100 bis 120 cm erreichen. Darunter stehen nicht sehr dichtes Laub, kräftige Fruchtbürsten. Auf jedem können 4 bis 6 Tomaten gleichzeitig reifen. Die Reife der Tomaten Kronos F1 liegt zwischen 59 und 61 Tagen nach dem Erscheinen der Triebe.

Es ist wichtig! Tomatenpflanzer Kronos F1 empfehlen, nicht mehr als 4 Pflanzen pro Quadratmeter anzupflanzen.

Tomaten Kronos F1 abgeflachte runde Form. Am häufigsten wiegt eine reife Tomate etwa 130 Gramm, es gibt jedoch auch Tomaten mit einem Gewicht von bis zu 170 Gramm. Die grüne Oberfläche einer unreifen Tomate wird rot, wenn sie reift. Das Fruchtfleisch der Tomaten Kronos F1 kann sowohl frisch als auch für die Verarbeitung verwendet werden. Sehr erfolgreich aus Kartoffelpüree und Säften.

Kronos F1 Pflanzen haben keine Angst vor Tabakmosaikviren, Fusarium und Verticilliasis. Mit der richtigen Pflege auf einem Quadratmeter Beet kann der Gärtner 3 bis 5 kg Ernte sammeln.

Frühe Tomatensorten

Frühe Tomatensorten können 80 - 110 Tage nach dem Auflaufen der Triebe gesammelt werden. Es gibt viele von ihnen, aber wir werden die besten Sorten für ungeschützten Boden in Betracht ziehen.

Alpha

Ab dem Zeitpunkt der Samenkeimung werden nur 86 Tage vergehen, und die erste Ernte der Sorte Alpha reift an ihren kompakten Büschen. Ihre Höhe wird nicht mehr als 40 - 50 cm betragen und der erste Fruchtpinsel erscheint in der Regel über dem 6. Blatt.

Alpha-Tomaten sind rund mit einem Gewicht von 80 Gramm. Auf ihrer roten Oberfläche befindet sich kein Fleck am Stiel. Der gute Geschmack dieser Tomaten wird perfekt mit hohen Produkteigenschaften kombiniert. Das Fruchtfleisch dieser Sorte wird am häufigsten zur Herstellung von Salaten verwendet.

Alpha hat keine Angst vor später Fäule und sein Ertrag pro Quadratmeter wird 6 kg nicht überschreiten.

Arktis

Kompakte Büsche der Arktis beginnen schon früh Früchte zu tragen - bereits 78-80 Tage nach dem Entstehen der Triebe. Ihre durchschnittliche Höhe im Freiland beträgt nicht mehr als 40 cm. Bei den spärlichen Blättern fallen Obstbürsten mit 20 oder mehr Tomaten sofort auf. Der erste Blütenpinsel wächst in der Regel über 6 Blatt.

Es ist wichtig! Trotz der sehr kompakten Größe arktischer Pflanzen wird nicht empfohlen, mehr als 9 Büsche pro Quadratmeter zu pflanzen.

Tomatensorten Arctic fallen auch in großen Größen nicht auf. Sie haben eine fast perfekte runde Form und ein Durchschnittsgewicht von 20 bis 25 Gramm. Reife Tomaten haben eine rosa Farbe ohne dunkle Pigmentierung im Stiel. Aufgrund seines ausgezeichneten Geschmacks ist das Fruchtfleisch von Tomaten in der Arktis universell einsetzbar.

Die durchschnittliche Immunität seiner Pflanzen wird durch ihren Ertrag mehr als ausgeglichen. Mit einem Quadratmeter können 1, 7 bis 2, 5 kg Miniatur-Tomaten eingesammelt werden.

Marienkäfer

Die Büsche des Marienkäfers sind unglaublich klein. Mit einer Höhe von 30 - 50 cm beginnen sie bereits nach 80 Tagen ab dem Auftreten der ersten Triebe Früchte zu tragen.

Tomaten haben eine klassische runde Form und sind sehr klein. Das Gewicht jeder Tomate eines Marienkäfers wird 20 Gramm nicht überschreiten. Die Oberfläche der Tomaten dieser Sorte hat eine intensive rote Farbe ohne Flecken auf dem Stiel. Ihr dichtes Fruchtfleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack. Es ist ziemlich universell in seiner Anwendung, aber es ist am besten, es frisch zu verwenden.

Sorte Marienkäfer vereint auf harmonische Weise die hohe Qualität der Früchte, die gute Krankheitsresistenz und den hervorragenden Ertrag. Ein Quadratmeter kann einen Gärtner mit einer Ausbeute von 8 kg beschenken.

Gavrosh

Die ersten Tomaten aus den Standardpflanzen können in nur 80 bis 85 Tagen nach dem Auftreten der Triebe entfernt werden. Die kompakten Abmessungen der Büsche und ihre Höhe von nicht mehr als 45 cm ermöglichen es, 7 bis 9 Gavrosh-Pflanzen pro Quadratmeter zu pflanzen.

Gavrosh zeichnet sich nicht durch die Größe seiner Tomaten aus. Eine seltene Tomate dieser Sorte wird mit einem Gewicht von mehr als 50 Gramm wachsen. Auf der roten Oberfläche der Gavrosh-Frucht befindet sich im Bereich des Stängels kein Fleck. Das Fruchtfleisch von Tomaten hat die notwendige Dichte und einen ausgezeichneten Geschmack. Dies macht Gavroche zu einer der besten Sorten zum Einmachen und Salzen.

Neben der Resistenz gegen Phytophthora weist die Sorte Gavrosh einen erhöhten Ertrag auf. Von einer seiner Pflanzen kann der Gärtner 1 bis 1, 5 kg Tomaten sammeln.

Frühe Liebe

Unbestimmte Büschelsorten Die frühe Liebe kann bis zu 200 cm hoch werden. Ihre Blätter sind in der Form Kartoffelblättern sehr ähnlich. Zur Ernte der ersten Ernte von Tomaten Der frühe Liebesgärtner kann nach 95 Tagen ab dem Erscheinen der ersten Triebe beginnen.

Die frühe Liebe ist ein Rekordhalter in der Größe von Früchten unter allen frühreifen Tomatensorten. Reife Tomaten dieser Sorte können bis zu 300 Gramm wiegen, und besonders große Tomaten überschreiten die Marke von 600 Gramm. Sie haben eine flache runde Form und Farbe von rosa bis himbeerfarben. In Textur Tomaten ist frühe Liebe eher fleischig. Sie haben köstliches Fruchtfleisch mit einem klassischen Tomatengeschmack. Es ist am besten, es frisch zu verwenden, kann aber auch zum Einmachen verwendet werden.

Frühe Liebe hat eine gute Resistenz gegen Krankheiten, insbesondere gegen Fusarium, Tabakmosaikvirus und Verticillus. Die Ernte dieser Tomaten ab einem Quadratmeter wird 6 kg nicht überschreiten. Es kann gut transportiert und gelagert werden.

Die produktivsten frühen reifen Tomaten

Diese Sorten zeichnen sich bei allen frühen Tomatensorten durch eine hohe Fruchtbarkeit aus. Beim Anbau ist jedoch zu beachten, dass eine reichliche Ernte ohne regelmäßige Pflege nicht möglich ist.

Dnister rot

Die determinierenden Sträucher des Dnister Red werden eine Höhe von 110-120 cm nicht überschreiten können. Die erste Fruchtgruppe auf ihnen wird sich über dem 5. Blatt bilden und bis zu 6 Tomaten standhalten können. Ihre Sammlung kann 90 bis 95 Tage nach dem Erscheinen der ersten Triebe beginnen.

Die runde Oberfläche der Tomaten dieser Sorte ändert je nach Reifegrad ihre Farbe. Eine grüne, unreife Tomate hat eine dunklere Pigmentierung um den Stiel. Je näher die Reifung rückt, desto roter verschwindet die Tomate und die Pigmentierung. Das Gewicht einer Tomate in Dniesterrot kann zwischen 200 und 250 Gramm liegen. Er hat ein großes fleischiges Fleisch. Es ist universell einsetzbar und verträgt langfristige Transport- und Lagerbedingungen.

Die Krankheitsresistenz in dieser Klasse gilt nur für das Tabakmosaikvirus und die Krautfäule. Die Wahrscheinlichkeit, an anderen Krankheiten zu erkranken, wird bei den Dnister-roten Pflanzen durch reichliche Fruchtbildung voll ausgeglichen - die Ernte von einem Quadratmeter wird zwischen 23 und 25 kg Tomaten betragen.

Iwanowitsch

Sträucher Ivanovich haben ein mittel dichtes Laub und können zwischen 70 und 90 cm hoch werden. Auf jedem Blütenpinsel können bis zu 6 Früchte gleichzeitig gebildet werden, und der erste Pinsel erscheint über dem 5. Blatt.

Iwanowitsch gehört zu den besten Frühsorten mit rosa Tomaten. Mittelgroße runde Tomaten wiegen nicht mehr als 180 - 200 Gramm.

Es ist wichtig! Unabhängig vom Reifegrad befindet sich auf der Oberfläche der Ivanych-Tomaten kein Fleck auf dem Stiel.

Sein Fleisch hat einen ausgezeichneten Geschmack und Präsentation. Daher kann es für Salate und für den Winter für den Twist verwendet werden. Darüber hinaus weist es eine ausgezeichnete Transportierbarkeit auf.

Iwanowitsch ist besonders resistent gegen Alternaria, Tabakmosaikvirus und Fusarium. Auf einem Quadratmeter Gartenbeet kann der Gärtner 18 bis 20 kg Tomaten sammeln.

Diva

Diese frühe Sorte wird dem Gärtner bei der ersten Ernte in 90 - 95 Tagen nach der Samenkeimung gefallen. Die durchschnittliche Höhe von Diva-Büschen kann zwischen 120 und 130 cm liegen, daher benötigen sie ein Strumpfband. Primadonna Fruchtcluster wird nicht höher als 8. Blatt gebildet. Gleichzeitig können auf jedem Blütenpinsel sofort 5 bis 7 Früchte gebildet werden.

Diva-Tomaten haben eine kreisförmige Form. Sie haben eine intensiv rote Oberfläche und fleischiges Fleisch. In ihrem klassischen Tomatengeschmack gibt es eine leichte Säure. Meistens wird die Primadonna frisch verwendet, aber für die Verarbeitung zu Kartoffel- und Saftbrei ist sie auch perfekt.

Es ist wichtig! Die ausgezeichnete Beständigkeit von Primadonna-Tomaten gegen mechanische Beschädigungen ermöglicht den Transport über die größten Entfernungen.

Abgesehen von der Tatsache, dass Prima donna-Pflanzen keine Angst vor Alternaria-, Fusarium- und Tabakmosaikviren haben, können sie auch auf Böden wachsen, auf denen andere Sorten nicht wachsen. Der Ertrag pro Quadratmeter beträgt 16 bis 18 kg Tomaten.

Rosa Wunder

Pflanzen des rosa Wunders können nicht höher als 110 cm wachsen, haben eine durchschnittliche Laubdichte und einen Pinsel mit 6-7 Früchten. Der erste Blütenpinsel bildet sich über dem 6. Blatt. Die Reife der Tomaten beträgt 82 - 85 Tage ab dem Auftreten der ersten Triebe.

Pinke Wundertomaten sind klein und ihr Gewicht reicht für 100 - 110 Gramm nicht aus. Die reife Tomate dieser Sorte hat eine Himbeerfarbe und dichtes, schmackhaftes Fruchtfleisch.

Das rosa Wunder hat eine ziemlich gute Resistenz gegen viele Krankheiten, und sein Ertrag pro Quadratmeter wird etwa 19 kg betragen.

Essen

Die Tomatenvielfalt Meal ist nicht nur sehr früh, sondern auch recht hoch. Die mittelblättrigen Pflanzen können zwischen 150 und 180 cm hoch werden und benötigen ein obligatorisches Strumpfband. Der erste Fruchtpinsel erscheint über dem 6. Blatt. Darauf sowie auf nachfolgenden Bürsten können 8 bis 10 Früchte gleichzeitig gebunden werden, die innerhalb von 75 - 80 Tagen ab dem Zeitpunkt der Samenkeimung gesammelt werden können.

Tomaten Mahlzeit länglich und oval. Gleichzeitig haben sie ziemlich kleine Parameter und ihr Gewicht wird 20 Gramm überhaupt nicht überschreiten. Ihre rote Haut verbirgt ein köstliches, dichtes Fleisch, das seine Form beibehält und nicht bricht. Diese Sorte wird nicht umsonst genannt. Seine Tomaten sind universell einsetzbar und eignen sich gleichermaßen für Salate und zum Einlegen.

Mahlzeit Pflanzen Mahlzeit hat eine erstaunliche Resistenz gegen die häufigsten Krankheiten von Tomaten. Mosaik, schwarzer Bakterienfleck, Fusarium, Seuche, Alternaria - dies ist nur der Anfang der Liste der Krankheiten, vor denen diese Tomaten absolut keine Angst haben. Produktivität kann ihn auch beeindrucken. Auf einem Quadratmeter Beet kann ein Gärtner 10 bis 12 kg Tomaten ernten. Gleichzeitig sind sie transportverträglich und lange haltbar.

Fazit

Beim Anbau von Tomaten im Freiland ist zu beachten, dass die richtige und regelmäßige Pflege der Schlüssel zu hohen Erträgen ist. Über die Pflege der Tomatenkultur im offenen Beet verrät das Video:

Bewertungen

Natalya, 26 Jahre, Dyatkovo Wir haben ein kleines Gewächshaus, deshalb bauen wir Tomaten nur in offenen Betten an. Seit vielen Jahren Pflanzensorten Benito und Gavroche. Sie haben einen guten Geschmack und Ertrag. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend zum Salzen. Ich rate.

Ludmila, 57 Jahre alt, G. Yelets Versuchte viele Sorten, aber am allermeisten mochte ich Big Mao. Seine Tomaten sind fleischig und lecker. Die Tomaten der Sorte Big Mao sind ziemlich groß, daher wähle ich zum Einlegen diejenigen, die kleiner sind. Während der Kultivierung war er nie krank. Darüber hinaus hat er hervorragende Erträge.

Dmitry, 43, Zherdevka Wir bauen Sorten zum Verkauf an Rose Miracle und Dniester Red. Sie sind gut transportiert, und Probleme treten bei ihnen nie auf. Wegen ihres ausgezeichneten Geschmacks machen die Leute wie heiße Kuchen. Ich kann diese Sorten bedenkenlos für ungeschützten Boden empfehlen.