Pear Zaveya: Beschreibung, Foto, Bewertungen

Birne - die Südfrucht, deren Geschmack von Kindheit an bekannt ist. Dank der Arbeit der Züchter können Obstkulturen jetzt in Städten mit einem warmen und instabilen Klima gefunden werden. Zaveya Pear ist eine neue unprätentiöse Sorte, die bei Gärtnern große Popularität erlangt hat. Stärken und Schwächen, Besonderheiten des Anbaus, Beschreibung der Zaveya-Birne helfen zu verstehen, warum die Sorte bei den Sommerbewohnern gefragt ist.

Beschreibung der Zaveya-Birnensorte

Die Zaveya-Birne wurde 2016 von belarussischen Wissenschaftlern gezüchtet, indem die Sorten Bere grey, Dulya Ostsee und Oil Rose gekreuzt wurden. Zaveya bezieht sich auf winterliche, ertragreiche Sorten, die Temperaturen von bis zu - 30 ° C ohne Schutz standhalten.

Die Pflanze ist mittelgroß und bis zu 4 m hoch. Die Zaveya-Birne bildet eine pyramidenförmige, spärliche Krone aus hellbraunen Trieben. Gebogene Zweige haben ein dunkles smaragdgrünes, glänzendes Blatt, das klein ist. Im Frühjahr, in der Blütezeit, ist die Krone mit zahlreichen weißen Blüten bedeckt. Für die reichliche Fruchtbildung von Birnen benötigt Zavei gleichzeitig blühende Bestäubersorten.

Eigenschaften von Birnenfrüchten

Die köstlich grüne Fruchtbirne Zaveya in abgeschnittener Form und mit einem Gewicht von 180 g hat ein saftiges, duftendes Fruchtfleisch. Die Haut ist dünn, aber dicht, so dass das Erntegut lange gelagert wird und ein langfristiger Transport toleriert wird. Frische und Geschmack bleiben bei sachgemäßer Lagerung der Früchte 6 Monate erhalten.

Vor- und Nachteile von Zavea

Birne Zaveya hat wie jede Pflanze positive und negative Eigenschaften. Die Vorteile von Gärtnern sind:

  • hohe und stabile Ausbeute;
  • gutes Aussehen und Geschmack;
  • lange Lagerung;
  • Frostbeständigkeit;
  • Gelegenheit, in Regionen mit instabilem Klima zu wachsen.

Nachteile von Pear Zaveya:

  • bei Nichtbeachtung der Pflegeregeln rascher Beitritt von Krankheiten
  • wächst schlecht auf tonigen, schweren Böden.

Optimale Wachstumsbedingungen

Für eine gute Entwicklung und eine großzügige Frucht müssen Sie wissen, wo der Birnbaum gerne wächst. Die Zaveya-Birne wächst bevorzugt auf leicht sauren, fruchtbaren, leichten Böden mit einer Grundwasserdeposition von mindestens 2 m.

Für die Aussaat von Sämlingen hell und vor Zugluft geschützt aufstellen. Da der Baum mittelgroß ist und keine Schatten mag, sollte der Pflanzplatz eine ausreichende Fläche haben.

Bepflanzung und Pflege für Zavea Birne

Land zum Anpflanzen von Birnen im Herbst vorbereitet. Dazu den Boden ausgraben, organische und mineralische Dünger herstellen:

  • wenn auf Lehm gewachsen, beim Graben in 1 Quadrat. m 60 g Superphosphat, 6 kg verfaulter Kompost oder Mist, 15 g Kalium hinzufügen;
  • Humus und Ton werden dem sandigen Boden zugesetzt.
Tipp! Auf dem Lehmboden wächst die Zavea-Birne nicht, auch wenn sie verbessert und gedüngt wird.

Vor dem Pflanzen müssen Sie den richtigen Setzling auswählen. Es wird von vertrauenswürdigen Lieferanten gekauft, im Garten oder in Kindergärten. Eine gesunde junge Pflanze sollte gut entwickelte Wurzeln und einen gesunden Stamm ohne mechanische Schäden und Anzeichen von Krankheiten haben.

Zavei Birnensetzling ist besser im Alter von 1-2 Jahren zu kaufen. Die Jungpflanzen müssen Seitenzweige von 12 bis 30 cm Länge haben und elastisch sein, ohne Wucherungen und Anzeichen von Krankheiten. Es ist besser, Setzlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen. Wenn die Wurzeln jedoch offen sind, werden sie während des Transports mit einem feuchten Tuch umwickelt.

Vor dem Einpflanzen wird das Wurzelsystem der Birne um 10 cm beschnitten und etwa 6 Stunden in warmem Wasser aufbewahrt.

Landeregeln

Zaveyas Birne wird im Frühjahr nach dem Aufwärmen des Bodens und im Herbst 3 Wochen vor dem Einsetzen des Frosts gepflanzt. Die Frühjahrspflanzung gibt keine 100% ige Überlebensrate, da der Sämling zu Beginn des warmen Wetters anfängt, Kräfte für das Knospenbrechen aufzuwenden, was sich nachteilig auf den Aufbau des Wurzelsystems auswirkt.

Einen Monat vor der Landung bereiten sie ein Landeloch vor. Es sollte einen Durchmesser von 1 m und eine Tiefe von 0, 5 m haben. Der ausgehobene Boden wird mit Mineraldünger und organischer Substanz gemischt und mit einem Hügel in das Loch gelegt. Die Erde wird verschüttet und belassen, bis die Feuchtigkeit vollständig absorbiert ist und Düngemittel aufgelöst sind. Die Pflanzen werden in einem Abstand von 5 m voneinander gepflanzt.

Die Sämlinge begradigen das Wurzelsystem und setzen sich auf einen Hügel. Das Loch wird allmählich mit Erde gefüllt, wobei jede Schicht gestampft wird, so dass sich kein Luftkissen bildet. Bei einem richtig gepflanzten Keimling sollte der Wurzelhals 5 cm über dem Boden liegen, da die junge Pflanze erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen fest im Boden gehalten wird und Unterstützung benötigt.

Nach dem Pflanzen der Birne gemahlen und gemulcht. Der Mulch hält Feuchtigkeit zurück, befreit sich von Lockerungen und Unkraut und übernimmt auch die Rolle der zusätzlichen organischen Fütterung.

Zaveya Birne ist eine anspruchslose Sorte. Für korrektes Wachstum und Entwicklung muss regelmäßig gegossen, gedüngt und rechtzeitig geschnitten werden.

Gießen und füttern

Der ausgewachsene Birnbaum bildet ein starkes Wurzelsystem, daher wird die Bewässerung ausgeführt, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet. Der junge Baum wird wöchentlich für 20 l pro Exemplar gegossen. Die Hauptregel beim Gießen ist, den Baum während der Bildung der Früchte und nach dem Fall der Blätter mit reichlich Wasser zu versorgen, wenn sich die Pflanze auf den Winter vorbereitet. Die Bewässerung erfolgt in speziell um den Stamm gegrabenen Gräben mit einer Tiefe von 2 cm. Nach der Bewässerung wird der Graben mit Nährboden gefüllt und gemulcht.

Wenn eine junge Birne in einen Nährboden gepflanzt wird, wird sie im ersten Jahr nicht gefüttert. Führen Sie als nächstes mehrmals pro Saison eine Fütterung durch:

  • Frühling - Stickstoffdünger oder organische Substanz;
  • während der Blüte und Frucht düngen mit Nitroammofoskoy;
  • nach der Ernte - Phosphor-Kalium-Dünger.

Auch im zeitigen Frühjahr wird vor dem Knospen der Blätter die Blattfütterung durchgeführt. Der Baum wird mit einer Lösung besprüht: 0, 5 kg Harnstoff werden in 10 Liter warmem Wasser verdünnt.

Komplexe Mineraldünger werden jährlich ausgebracht und organische Substanzen sollten nicht öfter als einmal in 3 Jahren ausgebracht werden.

Es ist wichtig! Frischdünger ist nicht zum Top-Dressing geeignet, da er sich nachteilig auf die Pflanze auswirken kann.

Beschneiden

Um eine stabile Ernte zu erhalten, ist es notwendig, jährlich einen formenden, sanitären und verjüngenden Schnitt durchzuführen.

Es ist wichtig! Wenn Sie nicht beschneiden, wird die Gartenbirne schnell wild und gibt keine großen, schmackhaften Früchte mehr.

Crown Pear Zaveya bilden über 6 Jahre.

  • 1. Jahr - entfernen Sie die unteren Äste, die Höhe des Stammes sollte 40-50 cm vom Boden entfernt sein. In einer Höhe von 90 cm vom Hauptquartier lassen Sie 3 Zweige auf jeder Seite. Sie sollten die gleiche Länge haben, entfernen Sie das Extra. Der Leiter ist auf 1/3 der Länge gekürzt.
  • 2. Jahr - Entfernen Sie die zwischen den Skelettästen auftretenden Wucherungen. Triebe nach der unteren Stufe gewachsen, verkürzt.
  • 3. Jahr - Form 2 Tier. Zu diesem Zweck werden im Frühjahr, bevor die Knospen am oberen Stängel der unteren Stufe anschwellen, alle Wucherungen auf eine Höhe von 45 cm entfernt. Die Hauptsprosse sind um 1/3 und der Dirigent um 20 cm gekürzt.
  • 4. Jahr - Der Dirigent wird zu einer seitlichen Flucht verkürzt, um das Höhenwachstum zu unterbrechen. Das Beschneiden des Baumes erfolgt in einer Höhe von 50 cm vom Stammast der 2. Stufe. Alle Zweige werden auf 1/3 der Länge gekürzt und die Abstände zwischen den Ebenen werden unter dem Ring entfernt.
  • 5. Jahr - Die Höhe der Zavea-Birne erreicht 3, 5 bis 4 m Damit der Baum nicht mehr wächst, wird der Leiter über dem oberen Skelettast abgeschnitten. Bei einer geformten Krone sollten die Stieläste 2. Ordnung 90 cm und 0, 5 m vom Leiter entfernt sein.
Es ist wichtig! Beachten Sie beim Beschneiden, dass die Zweige der 2. Reihe kürzer sein sollten als die Zweige der 1. Reihe.

Die Birnensorten von Zaveya werden im zeitigen Frühjahr vor dem Saftfluss und im Herbst nach dem Laubfall verwendet. Entfernen Sie dazu die beschädigten, trockenen Äste und wachsen Sie in einem spitzen Winkel zum Stamm auf. Das Trimmen erfolgt streng unter dem Ring, da der linke Stumpf zur Ausbreitung der Fäule beitragen kann.

Ein verjüngender Schnitt wird durchgeführt, wenn der Baum keine großen Früchte mehr produziert. Zu diesem Zweck werden im Herbst, einen Monat vor dem Einsetzen des Frosts, die Zweige auf eine Länge von 40 cm geschnitten. Durch das Zurückschneiden können schlafende Knospen aufgeweckt und neue Zweige gebildet werden. Es ist auch notwendig, den Leiter zum Seitenast abzukürzen. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Baum, Nährstoffe neu zu verteilen, die Krone zu aktualisieren, die Frucht- und Erntequalität wieder aufzunehmen.

Tünche

Eine Tünche schützt die Rinde vor der Winter- und Frühlingssonne. Verwenden Sie dazu Kalk, der in warmem Wasser zu dickem Kefir verdünnt ist. Um die Pflanze zu schützen, bearbeiten Sie den Rumpf und die Augenlider der unteren Reihe.

Vorbereitung auf den Winter

Aus der Beschreibung geht hervor, dass die Zaveya-Birne eine frostresistente Sorte ist, weshalb eine erwachsene Pflanze keinen Unterschlupf benötigt. Um den Baum auf den Winter vorzubereiten, wird er reichlich vergossen, mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gedüngt und der Boden um den Umfang des Stammkreises mit Stroh, Tannenzapfen, Laub oder Sägemehl gemulcht.

Eine junge Pflanze muss unabhängig von ihrer Kältebeständigkeit vor Frost geschützt werden. Binden Sie dazu einen Baumstamm mit Nadelholz-Fichtenzweigen.

Bestäubung

Zaveya-Birne ist eine selbstproduktive Sorte, daher sind Bestäuber für die Ernte in Hülle und Fülle notwendig. Diese Sorten umfassen: Bessemyanka und Lyubimitsa Yakovleva.

Fruchtqualität kommt 4 Jahre nach dem Pflanzen. Zavea Birne hat eine Besonderheit, sie kontrolliert die optimale Anzahl von Früchten. Mit einem Mangel an Nährstoffen beginnt es, überschüssige Ernte zu entleeren. Die auf dem Baum verbleibende Frucht wächst groß, saftig mit wenigen Fehlern.

Ausbeute

Zaveya Birne ist eine ertragreiche Sorte. Die ersten Früchte werden mit der richtigen Pflege im Herbst, 4 Jahre nach dem Pflanzen, gesammelt. Die Erträge hängen von den klimatischen Bedingungen und der Pflanzenpflege ab. Im Durchschnitt können einem erwachsenen Baum bis zu 50 kg Obst entnommen werden. Um die Frucht möglichst lange liegen zu lassen, werden sie in unreifer Form vom Ast entfernt.

Tipp! Zum Reifen werden Birnen in einem dunklen, kühlen Raum mit guter Belüftung gereinigt.

Krankheiten und Schädlinge

Zaveya Birne ist immun gegen viele Krankheiten, aber wenn Sie es nicht rechtzeitig verlassen, können Schorf und Moniliose auftreten.

Schorf - eine Pilzkrankheit, die die Blätter und Früchte befällt. Auf dem Blattteller erscheinen Smaragdflecken, die ohne Behandlung glatt auf die Frucht übergehen. Sie können den Baum retten, indem Sie ihn mit Fungiziden ("Chorus", "Trideks", "Merpan") oder Volksheilmitteln (trockener Senf, Kaliumpermanganat oder Kochsalzlösung) besprühen.

Monilioz - verrottende Frucht. Bei einer Infektion sterben 50% der Ernte ab. Das erste Symptom der Krankheit ist das Auftreten eines Braunfleckens auf unentwickelten Früchten. Bei trockenem und kaltem Wetter beginnt die Birne zu mumifizieren und wird schwarz. Ohne Behandlung kann sich die Krankheit in große, reife Früchte verwandeln und sich während der Lagerung und während des langfristigen Transports manifestieren.

Um nicht auf Probleme zu stoßen, müssen Sie die Regeln der Pflege und vorbeugenden Maßnahmen befolgen:

  1. Bewässern, düngen und beschneiden Sie regelmäßig.
  2. Ernte von Laub und verrotteten Früchten.
  3. Entfernung von Unkräutern, Lockerung des Pristvolny-Kreises.
  4. Frühling und Herbst tünchen den Kofferraum.
Es ist wichtig! Wenn Sie vorbeugende Maßnahmen einhalten, können Sie die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten an der Birne um 70% senken.

Bewertungen von Zaveya Birne

Ilyushin Igor Bogdanovich, 60 Jahre alt, Brester Birnen werden seit langer Zeit gepflanzt. Im Garten wachsen frühe und späte Sorten. Ich unterscheide die Zaveya-Birne von der Spätreife, da die Sorte unprätentiös ist, keinen Schutz für den Winter benötigt, eine stabile, großzügige Ernte bringt, schmackhafte und duftende Früchte. Trotz der dünnen Schale werden die Früchte lange gelagert und über weite Strecken gut transportiert. Alekseeva Alevtina Pavlovna, 65 Jahre alt, Smolensk Birne ist eine Lieblingsfrucht. Früher dachte ich, dass es nur in Regionen mit warmem Klima angebaut werden kann, aber kürzlich bemerkte ich Birnbäume in benachbarten Gärten. Ich habe die Informationen im Internet durchgesehen und die Sorte Zaveya Birne ausgewählt. Gepflanzt und nicht enttäuscht. Die erste Ernte war gering, aber im folgenden Jahr wurden bis zu 10 kg Früchte gesammelt. Die Hauptregel für eine großzügige Ernte ist die Einhaltung der Pflanz- und Pflegeregeln sowie das rechtzeitige Beschneiden.

Fazit

Wenn Sie die Beschreibung der Birne Zaveya studieren, wird der Anbau nicht mühsam, sondern eine faszinierende Angelegenheit. Da die Sorte unprätentiös ist, widersteht sie starken Frösten und bringt große, süße Früchte, die frisch und konservierend verwendet werden können.