Brut von Broilertruthähnen

So seltsam es auch scheinen mag, dennoch unterscheiden sich die Nachkommen des wilden nordamerikanischen Truthahns in Aussehen und Gewicht nicht wesentlich von ihren Vorfahren. Ein wildes Männchen wiegt 8 kg, ein gewöhnlicher einheimischer Truthahn wiegt fast das gleiche: 8-10 kg. Und dann eher wegen der Fettreserven. Alle Unterschiede zwischen ihnen sind die kürzeren Beine des einheimischen Truthahns und die sehr lange, steife Bürste auf der Brust in freier Wildbahn.

Bis jetzt kreuzen sich wilde Truthähne in Amerika mit domestizierten Verwandten. Der Nachwuchs fällt dabei qualitativ besser aus als das ursprüngliche Ausgangsmaterial.

Rassen domestizierter Truthähne unterscheiden sich häufig nur in der Farbe ihres Gefieders und in einigen Kilogramm Lebendgewicht.

Eigenständig sind vor relativ kurzer Zeit gezüchtete Broiler-Putenrassen, deren Gewicht im erwachsenen Zustand oft 20 kg übersteigt.

Gleichzeitig sind Broiler-Truthähne „per Auge“ nicht viel größer als gewöhnliche Truthähne. Das hohe Gewicht und der hohe Schlachtertrag von Fleisch (80%) in Masthähnchen werden aufgrund der beträchtlichen Muskelmasse und der sehr kleinen, dünnen Knochen erreicht.

Wer gewöhnliche Truthähne und Broiler schlachtet, merkt wahrscheinlich, dass nach dem Zerlegen des Fleisches das übrige Skelett eines Broilers etwa 15 kg wiegt und das Skelett eines gewöhnlichen Truthahns 5 kg wiegt. Das Skelett eines gewöhnlichen Truthahns ist viel größer.

Mit einem solchen Merkmal von Masttruthähnen sind die Probleme verbunden, die den Ruf eines verwöhnten Vogels geschaffen haben, der spezielles Futter benötigt und deren Massenvermehrung verhindert.

Sie können nicht so ein dünnes Skelett und starke dicke Beinknochen haben. Aus diesem Grund kann das Wachstum von Knochen und Bändern bei Masthühnern nicht mit der Muskelmasse mithalten. Unter dem Gewicht der Körperpfoten beginnen sich die Puten zur Seite zu zerstreuen. Damit ist die Überzeugung über Spezialfutter begründet.

Putenfutter sollte reich an Eiweiß sein, um Muskelmasse aufzubauen, und Kalzium, Phosphor und Vitamin D für kräftige Knochen.

Broilertruthähne werden nach Gewicht in drei Gruppen eingeteilt:

  • leichte Gruppe bis 9 kg:
  • Durchschnitt - bis 18:
  • schwer - bis zu 25.

Das beliebteste Kreuz der Welt ist Heavy Cross, das von der britischen Firma British United Turkeys (BUT) abgeleitet und als Big-6 bezeichnet wird.

Charakteristisch für Cross Country Big-6

Putenhähnchen dieser Kreuzung können ein Gewicht von 40 kg erreichen. Aber das ist ein Rekordgewicht und im Erwachsenenalter, wenn das Fleisch schon hart wird. Halten Sie einen Broilervogel auch zu lange - quälen Sie ihn einfach.

Truthähne werden normalerweise schnell geschlachtet, weil ihr Inhalt nach sechs Monaten unrentabel wird. Bei Truthähnen sind solche Tatsachen also unbekannt. Bei Broilerhähnen gab es Fälle, in denen sie versuchten, sie „für später“ zu lassen. Infolgedessen war der Hahn so schwer, dass er sich nicht mehr bewegen konnte und nur noch auf dem Boden krabbelte. Infolgedessen, seine eigenen Verwandten - die Hühner pickten seinen Bauch und pickten seine Eingeweide aus. Wenn also ein Vogel für eine schnelle Gewichtszunahme und dasselbe schnelle Schlachten gezüchtet wird, sollte es Ihnen nicht leid tun.

Weißes Gefieder bei Masthähnchen ist vorzuziehen, da in diesem Fall keine für das Auge unangenehmen dunklen Stellen auf der Haut des Schlachtkörpers vorhanden sind.

Es ist unwahrscheinlich, dass es gelingen wird, dieses Kreuz zu pflanzen, da das Kreuz der zweiten Generation zunächst in übergeordnete Formen aufgeteilt wird. Zweitens, zum Verkauf in der Regel nur Männer. Und meistens sind die Männchen steril, so dass sie nicht einmal mit einheimischen Truthähnen hybridisieren können.

Zwei weitere Kreuze, die von derselben Firma gezüchtet wurden, sind als Big-8 und Big-9 gekennzeichnet. Äußerlich gibt es keinen Unterschied zwischen ihnen.

Bemerkung! Große Kreuztruthahnvögel bringen nur 118 Eier pro Jahr, von denen nicht mehr als 90 Truthähne schlüpfen.

Kreuze entstehen durch das Kreuzen von "leichten" Truthähnen und "schweren" Truthähnen. Diese Kreuze werden in 3-4 Monaten geschlachtet.

Neben britischen Kreuzen für die Zucht in Russland werden auf privaten Gehöften auch die Moskauer Bronzen, Weißbrüstige und Kanadische Breitbrüstige empfohlen.

Kanadischer Truthahn mit großen Brüsten

Es wurde durch Selektion in Kanada gewonnen, was sich im Namen der Rasse widerspiegelt. Puten dieser Rasse wachsen sehr schnell. Bereits anderthalb Monate wiegen Puten 5 kg. Zum Zeitpunkt der Schlachtung, 3 Monate nachdem sie das Ei verlassen haben, wiegen sie bereits 9 kg. Rasse dieser Art ist sehr praktisch, um Bestellungen mit ganzen Kadavern zu verkaufen. Jemand braucht einen kleinen Kadaver, und ein Truthahn kann bereits nach sechs Wochen geschlachtet werden, jemand braucht einen größeren und solche Käufer können einen drei Monate alten Truthahn verkaufen.

Achtung! Puten dieser Rasse wachsen sehr schnell in den ersten 2-3 Monaten, dann hört ihr Wachstum auf und die Rentabilität ihrer Pflege sinkt.

Die Rasse wurde nicht für diese Rasse ausgewählt, daher haben kanadische Breitbrüste eine wilde Truthahnfarbe, dh eine schwarze Feder mit einer Bronzetönung. Dem Foto zufolge ist der Kanadische Breitbrusttruthahn kaum von dem Moskauer Bronzetruthahn und von gewöhnlichen Truthähnen anderer Rassen zu unterscheiden.

Kanadische Puten mit großen Brüsten zeichnen sich durch eine frühe Reife aus und beginnen bereits nach 9 Monaten Eier zu legen.

Die kanadische Breitbrust ist eine wärmeliebende Rasse, daher ist sie für den Anbau in den nördlichen Regionen Russlands nicht geeignet.

Moskau Bronze Türkei

In der Region Moskau durch Kreuzung von drei Rassen gezüchtet. In der Zucht wurden nordkaukasische, bronzene, breitbrüstige und einheimische Bronzerassen von Truthähnen verwendet. Die Moskauer Bronze, die besser an das kalte Klima angepasst ist und keine besonderen Haftbedingungen erfordert, wird erfolgreich in den zentralen Regionen Russlands und im Norden der Ukraine gezüchtet.

Rassebeschreibung

Diese Putenrasse wird Bronze genannt und hat tatsächlich ein schwarzes Gefieder. Die ganze "Bronze" in ihrer Farbe - ein bronzener Schimmer einer Feder.

Moskauer Bronzetruthähne sind viel kleiner als Fleischkreuze und wiegen 11-13 kg, Truthähne - 6-7 kg. Im Alter von vier Monaten haben die Küken Zeit, 4 kg zuzunehmen.

Ein Truthahn trägt pro Jahr bis zu 100 Eier. Der Vorteil dieser Rasse ist die hohe Fruchtbarkeit der Eier und die Brutbarkeit der Küken von mehr als 80%. Die offizielle Überlebensrate von 70-75% hängt jedoch stark vom Gehalt der Puten ab.

Weißer Truthahn mit breiten Brüsten

Es ist leicht zu erkennen, dass auf dem Foto ein in Amerika gezüchteter weißer Truthahn mit großen Brüsten nicht anders ist als die britischen Fleischkreuze, bei denen es sich um eine der Elternrassen handelt. Das Bild zeigt zwar Puten, da es nicht rentabel ist, Puten für die Fleischproduktion anzubauen. Gleichzeitig nehmen sie doppelt so viel zu wie die Männchen.

In der UdSSR wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts die Weißbrust eingeführt, und auf ihrer Grundlage wurden schwere, leichte und mittlere Kreuze erhalten.

Die Türkei wächst mit weißer Weitbrust bis 100 Tage. Danach kann es ins Gesicht geschickt werden.

Es ist wichtig! Weißer Strauch stellt hohe Anforderungen an die Haftbedingungen.

Wenn es verdünnt wird, ist es notwendig, eine bestimmte Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Lichtbedingungen einzuhalten. Besonders ängstlich vor weißer, breitbrüstiger Feuchtigkeit und Kälte. In diesem Fall bekommen Puten dieser Rasse eine Erkältung.

Weißes Truthahn-Sweatshirt fängt an, an 9 Monaten zu fegen. Im Jahr kann sie mehr als hundert Eier mit einer Fruchtbarkeit von 90%. Aber nur 75% der befruchteten Eier werden im Brutkasten geschlüpft.

Da die Rasse für eine Vielzahl von Kreuzen verwendet wird, haben Truthähne dieser Rasse auch eine Vielzahl von Größen. Der leichteste Truthahn wiegt 9 kg, der Truthahn zweimal weniger. Sexueller Dimorphismus wird in allen Gruppen beobachtet, so dass es nicht notwendig ist, sich mit Truthähnen zu befassen.

Der durchschnittliche Truthahn wiegt 18-17 kg, schwer bis 25.

Merkmale des Inhalts und der Fütterung von Masthühnern

Es ist anzumerken, dass vor dem Hintergrund des überfüllten Gehalts von Masthühnern nicht nur eine Änderung ihres Verhaltens festgestellt wird, sondern auch das Aussterben des Inkubationstriebs.

Um normale natürliche Instinkte für jede Person einzubeziehen, müssen mindestens 20 m² vorhanden sein. Mit dem überfüllten Inhalt des Vogels verschwindet nicht nur der Inkubationstrieb, sondern alle mentalen Aktivitäten werden gestört, was im Video deutlich zu sehen ist.

Zufriedene Truthähne. Bauernhof Volojanin:

Die Haftbedingungen sind im Allgemeinen nicht die schlechtesten, aber es gibt nicht genug Platz für Truthähne. Stripped Tails zeigen, dass die Truthähne untereinander streiten und nach den Federn ihrer Nachbarn picken. Auf Industriebetrieben schneiden Truthähne ihre Schnäbel, um dieses Problem zu lösen.

Der Mangel an Bewegungsfreiheit führt auch zu Verletzungen des Bewegungsapparates, wodurch sich einige Puten nicht bewegen können.

Fütterung

Es ist besser, die Puten 5-6 mal am Tag zu füttern, da die Broiler viel essen.

Bei der Zubereitung der Ration Putenhähnchen müssen Sie ein striktes Gleichgewicht zwischen Vitaminen und Mineralstoffen einhalten. Die ideale Lösung wäre, Masthühner mit Spezialfutter zu füttern. Für Kleinbauern ist dies jedoch aufgrund der unterschiedlichen Versorgungsgrößen für große komplexe und private Gehöfte teurer. Wie Sie wissen, sind Großhandelslose immer billiger.

Ein privater Händler kann aus der Situation herauskommen, indem er eine feuchte Maische aus zerkleinertem Getreide, Küchenabfällen, Gemüse und Mineral-Vitamin-Vormischungen für Puten herstellt. Da es jedoch unwahrscheinlich ist, dass er die erforderliche chemische Zusammensetzung genau einhalten kann, ist die Effizienz der Mast geringer als in Industriekomplexen.

Es ist zu beachten, dass alle Broiler jeglicher Art von Geflügel sehr empfindlich auf die Bedingungen und die Zusammensetzung des Futters reagieren. Bei Nichtbeachtung der notwendigen Bedingungen nehmen Broiler nicht voll zu, was zu Mythen über das Pumpen von Fabrikvögeln mit Steroiden führt.

Die Basis für fremdes Futter für Broiler ist Soja, da der Broiler aufgrund seines hohen Proteingehalts sehr schnell an Gewicht zunimmt. Außerdem ist Soja billiger als jedes andere Getreide. Daher die geringen Kosten für ausländisches Geflügelfleisch.

Fazit

Aber im Zuge der allgemeinen Bewegung für „umweltfreundliche Produkte“ kann ein privater Händler ein gutes Einkommen aus dem Verkauf von Masthühnern unter der Marke eines ökologischen Produkts erzielen. Diese Marke ist übrigens zwei- bis dreimal so hoch wie sonst, wie es einige unternehmungslustige Dorfbewohner tun.