Kartoffeln Latona

Niederländische Kartoffelsorten sind bei russischen Gemüsebauern sehr beliebt. Zu den frühreifen Arten gehört die Kartoffel „Latona“.

Kartoffeln mit sehr hohen Qualitätsmerkmalen, daher lohnt es sich, genauer auf ihre Eigenschaften einzugehen.

Entstehungsgeschichte

Originator Sorten - die Firma HZPC-Holland. Die Züchter brachten es Mitte des 20. Jahrhunderts und 1996 wurde "Laton" in das russische Staatsregister aufgenommen. Wissenschaftler empfehlen eine Kartoffelsorte für den Anbau in der mittleren Zone der Russischen Föderation sowie in Belarus, Moldawien und der Ukraine.

Beschreibung und Eigenschaften

Die Hauptmerkmale von "Latona", auf die Kartoffelerzeuger achten - der Begriff der Reifung und Ertragssorten. Die übrigen Parameter sind jedoch auch wichtig für die ordnungsgemäße Kultivierung der Kultur.

Charakteristisch

Beschreibung

Sorten "Latona"

Esszimmer. Kommerzielles Erscheinungsbild spart 96% der Ernte.

Reifung

Früh. Ernte 75 Tage nach dem Pflanzen. Das erste Graben kann nach 45 Tagen erfolgen.

Das Aussehen des Busches

Groß, aufrecht, üppig. Die Form der Stängel ist gut, so dass die Sorte nicht unter dem Austrocknen des Bodens leidet.

Blumen

Blütenkrone von weißer Farbe, die Anzahl der Blüten am Strauch ist durchschnittlich. Möglicherweise fehlen Blumen, was den Ertragsindikator nicht beeinflusst.

Blätter

Die Blätter sind dunkelgrün, groß. Die Pflanze ist üppig und dick, diese Eigenschaft ermöglicht es, die Büsche mäßig zu gießen.

Knollen

Rund-ovale Form, glatt. Die Schale ist gelb, das Fleisch ist hellgelb. Die Schale ist zart, leicht zu trennen und kann rechtzeitig geerntet werden. Überbelichtete Knollen zeichnen sich durch grobe Haut aus.

Das Gewicht einer Frucht liegt zwischen 90 und 140 Gramm. Die Nummer im Busch - 15 Stück.

Ausbeute

Von einem Busch 2, 5 kg. Bei Anbau auf 45 kg / ha.

Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge der Kultur

Kartoffel "Latona" ist nicht betroffen von Knollenfäule, Krebs, Trockenfäule und leidet nicht an Läsionen des goldenen Kartoffelnematoden.

Vor- und Nachteile

Das Für und Wider der Kartoffel "Latona" ist in den Rückmeldungen der Gemüseanbauer gut verankert. Basierend auf den Erfahrungen der Kartoffelerzeuger können Sie eine visuelle Tabelle erstellen.

Vorteile

Nachteile

Die Beständigkeit von Kartoffeln gegen mechanische Beschädigungen, die Fähigkeit zum maschinellen Anpflanzen, Warten und Reinigen.

Die Sorte ist von Schorf befallen.

Kurze Vegetationsperiode.

Bei vorzeitiger Ernte wird die Haut an den Knollen sehr rau.

Die Fähigkeit zum langfristigen Transport.

Gutes Wachstum der Knollen während der Saison durch allmähliches Absterben der Spitzen.

Resistenzsorten "Latona" gegen Wetterextreme

Bei hoher Haltbarkeit wird die Ernte während der Lagerung auf 97% gehalten.

Landung

Um einen hohen Ertrag zu erzielen, werden Kartoffeln "Latona" mit den Anforderungen der Fruchtfolge gepflanzt. Die Sorte wächst gut nach Kohl, Hülsenfrüchten, Wurzelgemüse und Kürbis. Tomaten oder Paprika sind jedoch unerwünschte Vorgänger.

Es gibt drei Möglichkeiten, Kartoffeln anzupflanzen:

  • Graben;
  • Grat;
  • glatt.

Für die Note "Latona" sind alle drei gleich gut geeignet. Welchen Weg "Latona" zu pflanzen, entscheiden Gärtner je nach Klima und Bodenzusammensetzung.

  1. Das Grabenverfahren besteht aus dem Ausheben von Gräben, in die dann die vorbereiteten Kartoffelknollen gelegt werden. Die Tiefe jedes Grabens beträgt 15 cm, und der Abstand zwischen benachbarten Gräben beträgt 70 cm. Die Pflanzkartoffeln werden in einem Abstand von 35 bis 40 cm angeordnet und dann mit Erde bestreut. Die Methode ist ideal für sandige, leichte Böden, in denen keine Feuchtigkeit zurückbleibt, und für Regionen mit warmem Klima.
  2. Die Methode des gleichmäßigen Pflanzens ist den Hobby-Kartoffelerzeugern am bekanntesten. In diesem Fall steigt das Erdbett auf, die Kartoffeln werden aufgesprossen und mit Erde bestreut. Diese Lösung eignet sich für Bereiche, in denen kein Wasserstau und keine gute Beleuchtung herrscht. Zwischen den Knollen "Latona" einen Abstand von 70 cm einhalten, in zwei karierten Linien gepflanzt. Landetiefe - 10 cm.
  3. Option Kammpflanzung für schwere Böden mit übermäßiger Feuchtigkeit wählen. Die Erde wird in Form eines Hügels auf eine Höhe von 15 cm angehoben. Der optimale Abstand zwischen den Stegen beträgt 70 cm, zwischen den Kartoffelbüschen 30 cm.

Stellen Sie sicher, dass die Knollen vor der Pflanzung vorbereitet werden - Keimung, Behandlung von Schädlingen und Krankheiten. Verwenden Sie für die Verarbeitung Gärtner Medikamente wie "Albite" oder "Maxim". Das Werkzeug wird gemäß den Anweisungen verwendet.

Es ist wichtig! Kartoffelsorten "Latona" machen keine Wasserstagnation.

Wenn eine solche Gefahr besteht, muss die Möglichkeit zur Entwässerung des Geländes vorgesehen werden.

Zum Zeitpunkt des Grabens machen Dünger, Humus, Mineraldünger.

Für die Kartoffel "Latona" ist die beste Pflanzzeit Anfang Mai. Die Grate liegen von Norden nach Süden.

Pflege

Nach dem Pflanzen für Kartoffelbeete sorgen Standard-Pflege-Arrangements. Die Sorte "Latona" reagiert sehr dankbar auf die sorgfältige Erfüllung der agrartechnischen Anforderungen. Wird ihm genügend Aufmerksamkeit geschenkt, steigt der Ertrag bis zur Höchstmarke. Die grundlegendsten Schritte für die Pflege von Kartoffeln "Latona" - ist das Gießen, Lockern, Hängen, Füttern, Verhindern von Schädlingen und Krankheiten.

Das Gießen ist am nützlichsten zum Zeitpunkt der Bildung von Knospen und blühenden Büschen. In der restlichen Zeit benötigen Kartoffeln keine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr. Für Sorten verwendet Tropfbewässerung und Beregnung.

Kämme jäten. Notwendige Veranstaltung für Kartoffeln. Das erste Mal Unkrautbeete eine Woche nach dem Pflanzen.

Spitzenbehandlung kombiniert mit Bewässerung.

Vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung des Auftretens von Krankheiten und Schädlingen sollten regelmäßig durchgeführt werden. Kartoffelsorten "Latona" sollten vor dem Eindringen des Kartoffelkäfers geschützt werden, der schwere Pflanzschäden verursachen kann.

Hüten und Füttern

In Bezug auf Hilling Varietäten "Latona" sind Gärtner nicht der gleichen Meinung. Wir müssen jedoch die klimatischen Bedingungen und die Zusammensetzung des Bodens auf dem Gelände berücksichtigen. Wenn man Kartoffeln im Nest hüllt, steigt die Temperatur. Wenn es + 20 ° C erreicht, verlangsamt sich die Tuberisation. Einige halten dieses Verfahren daher für unnötig. Eine Ernte ist jedoch erforderlich, um die Kartoffeln vor einer möglichen Abkühlung und Feuchtigkeitsansammlung zu schützen und das Laubwachstum zu fördern. Dies erhöht die Ausbeute erheblich. Das erste Mal Kartoffeln "Latona" müssen sich stapeln, wenn die Sprossen. Dann nach dem Gießen oder Regen. Es ist wichtig, sich vor der Blüte zu erholen.

Zur Fütterung der Kartoffelsorte eignen sich am besten Mischdünger. Bei Kartoffeln muss zwischen mineralischer und biologischer Ernährung gewechselt werden.

Wie man Kartoffeln "Latona" füttert:

  1. Beim Pflanzen 1 EL zugeben. Ein Löffel Nitrophoska in jeder Vertiefung.
  2. Zum Zeitpunkt der Gewinnung von grüner Masse machen Sie halbflüssige Königskerze oder Zusammensetzung von 1 EL. Löffel Harnstoff auf einem Eimer Wasser. Genug 0, 5 Liter eines der Düngemittel.
  3. Während der Knospungsphase ist es notwendig, die Kartoffelbüsche mit Kalium zu füttern. Geeignet sind Eschenholz (3 EL) und Kaliumsulfat (1 EL) in einem Eimer Wasser.
  4. In der Blütephase wird körniges Superphosphat verwendet.

Krankheiten und Schädlinge

Die Sorte wird als resistent gegen Krankheiten eingestuft, aber vorbeugende Behandlungen sollten nicht vernachlässigt werden. Sie müssen vor der Aussaat mit der vorbeugenden Behandlung der Knollen beginnen.

Name des Schädlings oder der Krankheit

Kontroll- und Präventionsmaßnahmen

Späte Fäule, Alternaria

Sprühen mit Metaxil. Die Häufigkeit der Behandlungen - einmal in 14 Tagen.

Sprühen Knoblauchaufguss

Drahtwurm

Den Geruch von gepflanztem Senf, Hülsenfrüchten oder Ringelblumen abschrecken.

Kartoffelkäfer

Asche bestäuben, Zwiebelschale mulchen

Ernte

Frühe Sorten, darunter "Latona", beginnen Anfang Juli zu putzen. Die Zeitspanne kann sich je nach Anbaugebiet verschieben. Die Ernte lag auf dem Grat.

Gleichzeitig werden die produktivsten Büsche berechnet und die Knollen dem Saatgut überlassen. Bereiten Sie die Kartoffeln einige Stunden nach dem Trocknen für die Lagerung vor. Es werden nur gesunde, intakte Knollen ausgewählt. Der Rest wird für den schnellen Gebrauch separat platziert.

Vor dem Verlegen eingelegte (gesprühte) Kartoffel "Latona" mit Kupfersulfat (2 g pro Eimer Wasser). Diese Technik erhöht die Haltbarkeit.

Es ist wichtig! Ausgewählte Lagerknollen sind gut getrocknet.

Die maximale Lagertemperatur für Kartoffeln "Latona" beträgt + 5 ° C, Luftfeuchtigkeit 90% und Lichtmangel.

Fazit

Kartoffel "Latona" - eine sehr beliebte Sorte, obwohl sie als Neuheit gilt. Die Erfüllung der agrartechnischen Anforderungen ist ein Garant für eine hervorragende Ernte- und Pflanzengesundheit. "Latona" ist bei guter Pflege nicht krank und zeigt am Ende der Saison gute Ergebnisse. Bewertungen Gärtner bestätigen die oben.

Bewertungen

Maria, Belgorod Kartoffel erstaunlichen Geschmack. Die Produktivität ist stabil. Auch in Jahren mit schlechtem Wetter scheitert "Latona" nicht. Zunächst besorgt über den Mangel an Blumen. Dann habe ich gelesen, dass dies keinen Einfluss auf die Ausbeute hat. So ist es passiert. Jetzt pflanze ich jedes Jahr eine Sorte.

Andrey, Voronezh. Sehr zufrieden mit der Sorte "Latona". Saatgut degeneriert nicht, Kartoffeln sind lecker und schön. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Knollen in den letzten 2 Wochen vor der Ernte gegossen werden. Kartoffeln sind flach, fast gleich groß. Die Präsentation ist außergewöhnlich gut transportiert.