Irga Olkholistnaya

Irga olkholistnaya, Fotos und Sortenbeschreibungen in diesem Artikel, ist eine der am meisten unterbewerteten Gartenpflanzen. Aber dieser mehrjährige Strauch kann eine echte Dekoration des Innenfeldes werden.

Er ist nicht nur schön in der Blütezeit, sondern kann einem Gärtner auch eine Ernte leckerer und gesunder Beeren geben.

Besonderheiten der Art

Irga olkolistnaya ist ein mehrjähriger Strauch aus der Familie der Rosaceae. Seine Heimat ist Nordamerika. In freier Wildbahn findet man neben den heimischen Wuchsorten auch auf der Krim und im Kaukasus. Grunddaten für diese Anlage sind in der Tabelle dargestellt.

Parameter

Bedeutung

Kulturart

Laubwechselnder Strauch

Root-System

Kraftvoll, gut entwickelt, die Eindringtiefe in den Boden bis 2 Meter

Schießt

Gerade, glatt, dunkelgrau, bis zu 6 Meter hoch

Blätter

Grün, matt, oval oder fast rund, bis zu 5 cm lang, der Rand hat eine charakteristische Verzahnung, die Venen sind deutlich lesbar, leicht

Blumen

Weiß, 2–3 cm Durchmesser, gesammelt in großen Blütenständen bis zu 20 Stück pro Hand.

Bestäubung

Selbstbestäubt

Früchte

Groß (bis zu 1, 5 cm Durchmesser), oval, blauschwarz

Im Vergleich zu anderen Arten von Irgen hat es sowohl Vor- als auch Nachteile. Es ist weniger winterhart und erfordert mehr Bewässerung. Seine positiven Eigenschaften sind:

  • höhere Ausbeute;
  • Mangel an unkontrollierten Wurzeltrieben;
  • lange Lebensdauer (bis zu 70 Jahre);
  • hohe Farbtoleranz;
  • hohe Triebwachstumsrate.

Wie andere Arten ist auch eine Erlenblattbeere für die Art des Bodens anspruchslos. Die Früchte sind genauso lecker und enthalten nicht weniger Vitamine und Spurenelemente.

Beeren enthalten Irgi:

  • Zucker;
  • Pektine;
  • Carotin;
  • B-Vitamine, Ascorbinsäure;
  • Tannine.

Ein Foto von einem Erlen-Irgi während der Blütezeit - auf dem Foto unten.

Der Strauch ist eine wunderbare Honigpflanze. Nicht umsonst heißt diese Art von Pflanze in ihrer Heimat, in Nordamerika, Saskatoon oder Amelanche, was „Honig bringen“ bedeutet.

Welche Sorten sind mit der Art von olgiro irgi verwandt?

Unter dem gemeinsamen Namen "olga elkha" werden mehrere Sorten mit ähnlichen Artenmerkmalen zusammengefasst. Dazu gehören:

  • Sternennacht;
  • Smokey;
  • Forestburg;
  • Obelisk;
  • Krasnojarskaja;
  • Slat

Eine kurze Beschreibung und Eigenschaften der einzelnen Sorten sind nachstehend aufgeführt.

Krasnojarskaja

Die Beschreibung der Sorte Krasnoyarskaya irgi kann mit ihren Beeren begonnen werden, da es sich um eine fruchtbare, supergroße Obstsorte handelt. Seine Fruchtbarkeit ist wirklich üppig und regelmäßig. Beeren mit einem Gewicht von bis zu 2 g, dunkelblau, mit einer charakteristischen Trübung. Der Geschmack der Früchte ist süß mit einer angenehmen Säure. Ein erwachsener Baum kann 4 m hoch werden. Die Beschreibung der Krasnojarsker Irga wäre unvollständig, ohne die erstaunliche Winterhärte zu erwähnen. Dank dieser Fähigkeit kann die Krasnojarsker Algenelge im Ural und in Südsibirien gezüchtet werden.

Schiefer

Irga Slate (Sleyt) - ertragreiche Sorte mit großen schwarzen Beeren mit einem Gewicht von bis zu 1, 1 g und hohem Zuckergehalt. Ist eine verbesserte Sorte von Shadberry Canadian. Mittelhoher Strauch, 1, 5–2 m, Triebe leicht gebogen, Krone dicht. Winterhart Erfordert obligatorischen Pflanzenschutz vor Vögeln. Im Herbst ist die Krone hellrot gestrichen, der Strauch kann auch dekorative Funktionen ausüben.

Sternennacht

Die erste und einzige Sorte russischer Zucht, die 2016 in das staatliche Register aufgenommen wurde. Großfruchtige, ertragreiche Sorten mit einer Beerenmasse von bis zu 2 g. Kennzeichnend ist die fast zeitgleiche Reifung der Beeren in der Hand, so dass sich die Frucht nicht mit der Zeit verlängert. Schälen Sie die Früchte dichter und verbessern Sie die Transportfähigkeit. Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Smokey

Irga olkholistnaya Smoky wurde in Kanada gezüchtet. Unterschiedlich kräftige vertikale Triebe, wobei sich das Wachstum des Busches ausbreitet. Gibt zahlreiche basale Triebe. Großfruchtige, hohe und stabile Erträge. Die Beeren sind dunkelblau mit einer bläulichen Blüte von 12-15 mm Durchmesser. Der Geschmack ist hell und süß. Erfordert obligatorischen Schutz vor Vögeln. Beständig gegen Trockenheit und Frost. Nicht anfällig für Krankheiten.

Forestburg

Eine andere Sorte kanadischer Zucht. Wie Smoky hat es kräftige vertikale Triebe, aber im Gegensatz zu letzteren bildet es viel weniger basale Triebe. Die Winterhärte ist sehr hoch, die Trockenresistenz ist erhöht. Es wurden keine Krankheiten und Schädlinge festgestellt. Die großen Früchte haben einen Durchmesser von 12 bis 17 mm und werden in dichten Pinseln gesammelt. Der Geschmack ist angenehm süß. Beeren eignen sich sowohl in frischer Form als auch in verarbeitetem Zustand.

Obelisk

Irga olkholistnaya Obelisk (Obelisk) - ein Strauch mit der ursprünglichen schmalen vertikalen Krone. Beschreibung Irgi Obelisk ist in Büchern über Landschaftsgestaltung zu finden, da der Strauch aufgrund der hellgrünen Farbe im Sommer und der leuchtenden Orange- und Rottöne im Herbst häufig als Dekoration verwendet wird. Es ist winterhart, nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Es wächst gut in städtischen Umgebungen. Früchte jährlich und reichlich, die Beeren sind dunkelblau mit einer bläulichen Blüte, süß im Geschmack. Bewertungen über Irga Obelisk überwiegend positiv.

Die blühende Irga der Sorte Obelisk ist auf dem Foto zu sehen.

Reproduktion von Irgi Olkholistnoy

Für die Zucht Shadberry olkholistnoy geeignet alle die gleichen Methoden wie für die Beerensträucher. Das kann gemacht werden:

  • Samen;
  • Stecklinge;
  • Schichtung;
  • basale Prozesse;
  • Teilung des Busches.

Samen müssen von reifen Früchten entfernt, in Nährboden gepflanzt und mit Folie bedeckt werden. Sie keimen relativ schnell und haben ein jährliches Wachstum von ca. 15 cm. Die Stecklinge werden aus jungen, kräftigen Trieben geschnitten, im Wurzelwachstumsstimulator aufbewahrt und unter der Folie in die Erde gepflanzt. Schichten bekommen, beugen Seitentriebe auf den Boden und fallen ihren Boden ein. Regelmäßige Bodenbefeuchtung an diesen Stellen führt zu Wurzelbildung und Triebwachstum. Gekeimte Sämlinge werden dann vom Elternstrauch getrennt und gepflanzt.

Basalsprosse, die vom Wurzelsystem des Strauchs gebildet werden, sind die besten Sämlinge. In diesem Fall werden sie einfach zusammen mit einem Stück Erde von der Wurzel getrennt und an einen neuen Ort verpflanzt. Sitzgelegenheiten durch Teilen des Busches können zum Umpflanzen von Sträuchern an einen neuen Standort verwendet werden. Dazu wird der Busch vollständig aus dem Boden gegraben und zusammen mit den Wurzeln in Teile geteilt.

Landung irgi olkholistnoy

Das Pflanzen von irgi olkholnistnoy kann zu dekorativen Zwecken und zur Gewinnung von Beeren durchgeführt werden.

Standortauswahl und -vorbereitung

Bei der Auswahl eines Landeplatzes für einen Icholus irgi müssen eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden. Die wichtigsten zu berücksichtigenden Punkte sind:

  1. Damit sich der Strauch wohlfühlt, sollte der Grundwasserspiegel am Landeplatz 2 Meter nicht überschreiten.
  2. Für eine gute Ernte ist es besser, einen Ort mit guter Sonnenbeleuchtung zu wählen.
  3. Der Strauch wird groß sein, sich ausbreiten und einen großen Schatten erzeugen.
  4. Es ist möglich, einen erwachsenen Busch bis zum Alter von 7 Jahren zu verpflanzen.
  5. Ein erwachsener Busch kann 60 bis 70 Jahre alt werden.
  6. Ein gut entwickeltes Wurzelsystem sprießt auch dann, wenn der Busch vollständig von der Stelle entfernt wurde. Daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie die Irgi vollständig entfernen können.
  7. Die Beeren ziehen viele Vögel an.
  8. Das Gadget ist stark gefärbt, sodass Sie keine Irgu in der Nähe der Pfade aus weißem Stein, hellen Holzdornen usw. pflanzen sollten.

Wenn die Entscheidung über die Landung getroffen wird, müssen Sie sich im Voraus um die Landegruben kümmern. Es ist besser, sie eineinhalb bis zwei Monate vor der geplanten Landung auszugraben. Ihre Tiefe muss mindestens einen halben Meter betragen. Der Abstand zwischen benachbarten Büschen sollte mindestens 2, 5 m betragen, bei Landung in einer Reihe kann er auf 1, 5 m reduziert werden.

Unten ist ein Video über das Pflanzen und Züchten von Irgi:

Wann man einen Algen-Irgu pflanzt: Frühling oder Herbst

Irga olkholistnaya hat eine hervorragende Überlebensrate, daher kann sie sowohl im Frühjahr, bevor die ersten Blätter erscheinen, als auch im Herbst, nach dem Ende des Laubfalls, gepflanzt werden.

Achtung! Der Herbst wird von vielen als günstigere Zeit angesehen. Während dieser Zeit gibt es keine Probleme mit dem Pflanzgut und daher ist es möglich, bessere Sämlinge zum Pflanzen auszuwählen.

Wie wählt man Setzlinge

In der Regel werden die Algen-Irgu mit Keimlingen des zweiten Lebensjahres angepflanzt. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie mindestens 30–35 cm lang sein und gut entwickelte Wurzeln haben.

Landeverfahren

In Bereitschaftsgruben schläft eine Mischung aus Grasland und Humus im Verhältnis 1: 1 ein. Als Top-Dressing ist es ratsam, der Mischung 1 EL zuzusetzen. Löffel Kaliumsulfat und 2 EL. Löffel Superphosphat.

Sämlinge werden senkrecht in ein Loch gelegt und mit Wurzeln mit feuchtem Boden bedeckt, wobei der Wurzelhals 5 bis 6 cm tief verwurzelt wird. Der Priesterkreis wird leicht gestampft, und der Boden wird mit 30 Litern pro Strauch gewässert und anschließend mit Torf, Humus oder Sägemehl gemulcht.

Pflege eines Erlenblattes

Es sind keine besonderen Maßnahmen zur Pflege eines Erlenblattes erforderlich. Sträucher sollten regelmäßig sowohl für sanitäre als auch für dekorative Zwecke geschnitten werden. Um eine gute Beerenernte zu erzielen, müssen Sie regelmäßig gießen und füttern.

Bewässerung

Irga mag Wasser und reagiert gut auf Gießen. Dies ist insbesondere in der Zeit des Abbindens und Reifens von Beeren erforderlich. Wenn der Niederschlag genug fällt, kann auf die Bewässerung ganz verzichtet werden.

Jäten und Auflockern des Bodens

Das Lockern und Jäten kann in regelmäßigen Abständen erfolgen, um den Stamm von Unkräutern zu befreien. Voll pristvolny Kreis graben in der Regel im Herbst, während Dünger machen.

Top Dressing eines olkholny irgi während der Saison

Erlenblätter reagieren gut auf die Ausbringung von organischen Düngemitteln: Torf, Humus. Darüber hinaus kann es während der Saison gefüttert werden.

Timing

Dünger

Frühling, vor dem Beginn der Blattblüte

Nitrophoska oder ein anderer Stickstoffdünger - 50 g pro 10 l Wasser, aufgebracht durch Bewässerung des Laufrades

Anfang des Sommers

In die Wurzelzone wird eine Infusion von Hühnermist oder Gülle von 0, 5 Litern oder Harnstoff von 30 bis 40 g pro 10 Liter Wasser eingeleitet

Im Herbst nach Laubfall

Superphosphat 40 g, Kaliumsulfat 20 g pro 1 km². m gleichzeitig mit dem Graben von Erde

Es ist wichtig! Im Herbst werden keine Stickstoffdünger eingesetzt, um das Wachstum von Wurzel- und Jungtrieben nicht zu stimulieren.

Beschneiden

Olkholistnuyu irgu wird für sanitäre Zwecke geschnitten, um Pflanzungen zu verjüngen und eine Krone zu bilden. Sanitärschnitt erfolgt im Herbst nach dem Laubfall und im Frühjahr, bevor die Knospen anschwellen. Vor allem abgebrochene, trockene und verdickte Kronenzweige abschneiden. Nach dem dritten Lebensjahr bleiben in der Regel drei vertikale jährliche Fluchten übrig, der Rest wird an der Wurzel herausgeschnitten. Insgesamt besteht der Busch aus 10-15 Zweigen unterschiedlichen Alters.

Es ist wichtig! Einige Erlenarten können geschnitten werden, wodurch der Strauch eine andere Form erhält.

Vorbereitung der Schneeleopardenerle für den Winter

Die Winterhärte von Shadberry Alcho reicht aus, um den Frost von -40 Grad und darunter zu überstehen. Es sind keine besonderen Schutzmaßnahmen erforderlich.

Es ist wichtig! Einige Erlen-Shadberry-Arten sind während der Blütezeit anfällig für zyklische Fröste. Zu dieser Zeit erwärmen die Bäume den Rauch der Feuer und verbrennen die rohen Stämme.

Welche Krankheiten und Schädlinge die Kultur bedrohen können

Erlenblätterfisch ist sehr resistent gegen Krankheiten. Trotzdem sind manchmal auf den Büschen Spuren von Krankheiten und Schädlingen zu sehen. Hier ist eine kleine Liste.

Krankheit / Schädling

Wie offensichtlich

Behandlung und Prävention

Phallistische Krankheit

Auf den abgefallenen Blättern sichtbare charakteristische braune Flecken

Betroffenes Laub wird zerstört, Sträucher werden mit Bordeaux-Mischung behandelt

Graufäule

Grauschimmel auf Beeren und Blättern

Reduzierung der Bewässerung; Bordeaux-Mischungsverarbeitung

Schrumpfende Zweige

Die Blätter und die Spitzen der Zweige verdunkeln und trocknen.

Betroffene Stellen des Busches abschneiden und verbrennen. Im Frühjahr verarbeiten die Büsche Kupfersulfat.

Irgovaya Maulwurf

Mottenraupen scheiden Substanzen aus, die die Blattplatte zerstören

Sprühen Sie Carbofos

Irgovy Semyaed

Larvenfresser frisst Samen in der Beere

Es ist wichtig! Vor allem leidet Irga an Ebereschendrosseln, von denen eine Herde die Ernte von Beeren in nur einem Tag zerstören kann.

Fazit

Irga olkholistnaya, Fotos und Sortenbeschreibungen, die in diesem Artikel angegeben sind - ein echter Fund für den Gärtner. Die Pflege ist denkbar einfach und der Überfluss an Beeren kann auch in mageren Jahren gefallen. Die blühende Irga ist sehr schön und aus ihren Früchten lassen sich viele Süßspeisen zubereiten.

Bewertungen

Viktor Igorevich Milovidov, 57 Jahre, Altai Krai Ich mag Irga. Schlicht, wächst und wächst. Eine Art Option für faule Gärtner. Nur Überwucherung gibt viel, man muss regelmäßig abbauen. Olesya Semenovna Bondarenko, 36 Jahre alt, die Stadt Tver Irga ist eine olkholistnaya, die ich seit langer Zeit in der Nähe meines Hauses gewachsen bin Frucht gut und blüht schön. Kinder lieben sie sehr, essen in Handvoll direkt vom Baum. Andrei Sergeevich Petrov, 67 Jahre alt, Rossosh Ich habe zwei Sträucher Orgi, pflanzte mich. Ich mag es wirklich, wie es Früchte trägt, und es ist praktisch ohne Sorge. Beeren sind ein großartiger Wein, nicht schlechter als Trauben. Kein Wunder, dass irgu früher "Wein" genannt wurde.