Radonezh Kirsche (Radonezh)

Gärtner verfolgen mit großem Interesse die Entstehung neuer Obst- und Beerensorten. Unter den neuen winterharten Sorten sticht Radonezhskaya Cherry hervor, auf die in diesem Artikel eingegangen wird.

Zuchtgeschichte

Die Kirschsorte „Radonezhskaya“ wurde am 1987 auf der Basis der Bryansk Experimental Station gegründeten Forschungsinstitut Lupin entwickelt.

Um winterfeste Sorten zu erhalten, kreuzen Sie die Kirschen "II-L" und "Paint". Die Autoren von Radonezh sind A. L. Astakhov, M. V. Kanshin, L. I. Zueva. Im Jahr 2002 wurde die Kirschsorte mit Empfehlungen für den Anbau in der Zentral- und Südregion in das Staatsregister aufgenommen.

Kulturbeschreibung

Die Kenntnis der Parameter des Baumes ermöglicht es, die erforderliche Anzahl von Sämlingen zum Pflanzen unter Berücksichtigung der verfügbaren Fläche korrekt zu berechnen.

Die Höhe der erwachsenen Kirsche "Radonezh" erreicht 3 m - 3, 5 m, daher wird der Baum als mittelgroß eingestuft. Der Stamm einer Kirschsorte besteht aus kurzen, kräftigen Trieben. Die Krone der "Radonezh" mittlerer Dichte, die richtige ovale Form und leicht erhöht.

Die Blätter der Kirsche sind breit, mit gekerbten Rändern, leicht gefaltet. Die Form des Bootes ähnelt einer kurzen Form.

Die Knospen sind ziemlich klein. Die vegetative Knospe der Radonezh-Kirsche ist konisch und der Generativ hat eine eiförmige Form.

Es ist wichtig! Ohne zusätzliche Bestäuber verringert sich der Ertrag der Sorte um mindestens 60-70%!

Die Blumensorten sind in Blütenstände von 5-7 mittelgroßen weißen Blüten eingeteilt. Die Form jeder Blume ähnelt einer Untertasse, die Blütenblätter sind frei angeordnet. Staubblätter und Stempel lang.

Kirschbeeren sind rund dunkelrot. Früchte von Radonezh Kirsche sind von hoher Qualität. Jede Kirsche ist elastisch, mit einem langen Stiel, der Stein löst sich leicht.

Das Fleisch ist zart, saftig, süß-sauer im Geschmack. In Beeren eine hohe Konzentration an Vitamin C (10 mg / 100 g), Zucker (10%) und Trockenmasse (15%). Delikater Kirschgeschmack, der erlaubt, "Radonezhskaya" in die Kategorie Dessert einzustufen. Das Gewicht einer Beere beträgt 4-5 g.

Eigenschaften

Um die einzigartige Sorte der Radonezh-Kirsche kennenzulernen, betrachten wir die Hauptindikatoren. Art der Anbausorten - Industrie und Garten. Der Baum trägt auf privaten und großen Farmen gleichermaßen gute Früchte.

Trockenresistenz, Winterhärte

Das Hauptmerkmal der Kirschsorte Radonezh ist die hohe Frostbeständigkeit. Aufgrund dieser Eigenschaft erleidet ein Baum ohne große Verluste bereits im Moment der Blüte einen Frühlingsfrost. Es ist auch frostbeständig und wird daher nicht nur in den südlichen Regionen angebaut.

Die Resistenz der Sorte Radonezh gegen Trockenheit ist durchschnittlich, hält aber lange dem Mangel an Bewässerung stand.

Tipp! Urheber einer Klasse empfehlen, "Radonezh" in der Zentralregion aufzuwachsen.

Bestäubung, Blütezeit und Reifezeit

Der Baum gehört zu teilweise selbsttragenden Sorten. Wenn die Kirsche „Radonezhskaya“ keine Nachbarschaft zu den relevanten Bestäubern bietet, ist der Ertragsindex viel niedriger als angegeben. Unabhängig davon kann die Sorte höchstens 40% der Blüten bestäuben. Die besten Bestäuber für Kirschen, deren Blütezeit mit der Blütezeit in Radonezhskaya zusammenfällt, sind die folgenden Sorten:

  • "Lyubskaya";
  • "Vladimirskaya";
  • "Turgenevka".

Obstsorte "Radonezh" auf die jährliche Erhöhung. Während der Blütezeit erscheinen daher Blütenstände an einjährigen Trieben. Kirschblütenzeit ist Mai und Ende Juni reifen die ersten Beeren.

Ertrag, fruchtend

Produktivität ist ein wichtiger Indikator, von dem die Nachfrage nach einer Sorte abhängt. Mit "Radonezh" können Sie je nach Alter des Baumes und Pflegeorganisation Kirschbeeren von 50 kg / ha bis 70 kg / ha sammeln. Der Mindestertragsindex, die Sorte Radonezhskaya, zeigt sich bereits im 4. Jahr nach dem Pflanzen.

Umfang der Beeren

Die Verwendung der Früchte der Kirschsorte „Radonezh“ lässt sich mit einem Wort beschreiben - universal. Beeren eignen sich hervorragend zum Frischverzehr und für Rohlinge. Kirsche hat ausgezeichnete Geschmackseigenschaften, so dass der Anwendungsbereich der Ernte sehr umfangreich ist. Verwenden Sie Beerensorten für Kompotte, Marmeladen, Säfte und Konfitüren. Früchte perfekt einfrieren und trocknen lassen. Alle Vorbereitungen können mit Beeren "Radonezh" sowohl ohne Steine, als auch mit Steinen gemacht werden.

Tipp! Wenn keine Bestäuber vorhanden sind oder keine vorhanden sind, können Sie Insekten anziehen, um die blühenden Zweige der Kirsche mit Honig oder Zuckersirup zu besprühen.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Kirsche "Radonezh" hat eine gute Immunität gegen Pilzkrankheiten, Coccomycosis und Moniliose. Es zeichnet sich durch eine gute, stabile Fruchtbildung mit der rechtzeitigen Umsetzung von vorbeugenden Behandlungen aus.

Das Besprühen von Kirschen mit kupferhaltigen Verbindungen stärkt die Widerstandsfähigkeit der Sorte gegen Krankheiten. Es muss jährlich durchgeführt werden.

Wenn während der Saison Chemikalien verwendet werden sollen, ist ein Video über die Verarbeitung von Frühlingskirschen für Gärtner nützlich:

Stärken und Schwächen

Kirsche "Radonezh" hat Nachteile und Vorteile, die Gärtner in ihren Bewertungen und Beobachtungen vermerken.

Tugenden

Nachteile

Frostbeständigkeit. Dieses Merkmal unterscheidet die Vielfalt unter dem Rest der Kultur. Hält einen Frost bis zu einer Marke von -25 ° C perfekt aufrecht.

Die Sorte kann bei plötzlichen Frühlingsfrösten mit einem Temperaturabfall über -5 ° C bis zu 30% der Ernte erleiden.

Die Universalität der Verwendung von Beeren. In jeder Form erhält "Radonezh" eine hohe Bewertung von "Kirschgourmets".

Anspruchsvolle "Radonezhskoy" zur regelmäßigen Einführung der Düngung.

Resistenz gegen Krankheiten und Schädlingsbefall.

Die Notwendigkeit, die Krone richtig zu formen, um den Baum richtig zu entwickeln.

Gleiche Zuchteffizienz einer Sorte mit Samen und vegetativ.

Die obligatorische Anwesenheit von Bestäubern, um eine vollständige Ernte zu erhalten.

Hohe Handelsqualitäten von hoher Qualität und ausgezeichnetem Beerengeschmack.

Abhängigkeit des Ertrages von der Erfüllung der Pflegeanforderungen.

Guter Ertragsindikator.

Anspruchsvoll bis zur vollen Abdeckung.

Es ist wichtig! Die Verarbeitung von Kirschen zur Vorbeugung von Krankheiten sollte vor dem Eintritt in die Knospungsphase oder nach dem Auftreten der ersten Eierstöcke der Beeren erfolgen.

Landefunktionen

Die weitere Entwicklung und Fruchtbildung der „Radonezhskaya“ -Kirsche hängt davon ab, wie gut die Pflanze gepflanzt wurde.

Empfohlene Termine

Die Sorte "Radonezh" sollte im Frühjahr gepflanzt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass im Herbst das Risiko des Todes eines Kirschsämlings durch Winterfröste steigt. Ein Baum hat möglicherweise keine Zeit, sich vor dem Einsetzen des kalten Wetters anzupassen und sich niederzulassen.

Das Pflanzen im Herbst ist nur in den südlichen warmen Gebieten zulässig. Die Zeit ist streng begrenzt - alle Landungsarbeiten müssen bis spätestens Mitte Oktober abgeschlossen sein. Im Frühjahr muss der Boden auf mindestens + 10 ° C erwärmt werden, damit die zarten Wurzeln der Kirschsämlinge nicht angegriffen werden. Normalerweise ist die Landung für April geplant.

Den richtigen Ort wählen

Diesem Thema wird ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet. Zuallererst müssen Sie die Langlebigkeit der Kirsche berücksichtigen. Sie ist im Durchschnitt 15 Jahre alt. Achten Sie daher auf alle Faktoren:

  • Abstand zu Gebäuden und Zäunen;
  • die Anzahl der Bäume im Garten;
  • die Größe des Grundstücks, damit die Kirsche genügend Platz und Nährstoffe hat;
  • Bodenzusammensetzung und -struktur;
  • Beleuchtungsfläche;
  • Welche Pflanzen wachsen in der Nähe?

Für die Radonezhskaya-Kirsche befindet sich ein gut beleuchteter Ort mit dem Standort des Grundwassers nicht näher als 2, 5 m an der Oberfläche. Gleichzeitig wird berücksichtigt, dass zwischen den Bäumen ein Abstand von mindestens 3 m eingehalten werden muss.

Achtung! 3-4 Wochen vor dem voraussichtlichen Erntedatum sollte die vorbeugende Verarbeitung von Obstarten eingestellt werden!

Welche Pflanzen können und sollen nicht neben die Kirsche gepflanzt werden

Durch die richtige Kombination von Pflanzen können Sie Probleme bei der Entwicklung von Pflanzen vermeiden. Das Zusammenspiel der Kulturen findet während der gesamten Vegetationsperiode statt, daher ist es wichtig, freundliche Nachbarn für die Radonezhskaya-Kirsche zu wählen. Kirsche zeigt gutes Überleben neben Trauben, Kirschen, Weißdorn und Nevezhinskoy Rowan.

Wenn die Sorte „Radonezhskaya“ auf demselben Grundstück mit Apfel- oder Birnenbäumen bepflanzt werden soll, muss der Abstand zwischen den Bäumen mindestens 5 bis 6 Meter betragen. Die gleiche Vorschrift gilt auch, wenn Pflaumen, Dornen, Pflaumen oder Aprikosen neben die Kirsche gepflanzt werden.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Der Zustand des Wurzelsystems ist für Sämlinge der Sorte Radonezh sehr wichtig. Daher müssen die Wurzeln gesund sein, ohne Anzeichen von Beschädigung oder Fäulnis. Damit die Kirschfrucht früher beginnt, sollten Sie 1-2 Jahre alte Sämlinge kaufen. Wenn das Pflanzmaterial älter ist (3-4 Jahre), wird die Frucht zu einem späteren Zeitpunkt verschoben.

Die im Herbst gekauften Kirschsämlinge werden mit einer Krone nach Süden in die Furchen eingeflößt, gewässert, mit Fichtenblättern umwickelt und bis zum Frühjahr belassen.

Landungsalgorithmus

Der Prozess des Pflanzens von Radonezhskaya Kirsche besteht aus den folgenden Schritten:

  • Bodenvorbereitung. Dünger für die Frühjahrspflanzung tragen im Herbst bei. Verwenden Sie organische und mineralische Verbindungen.
  • Vorbereitung der Landegrube. Die optimale Größe ist 80 x 80 x 50 cm. Nach dem Graben wird ein Stift in das Loch geschlagen.
  • Legen Sie die Sämlingssorten auf die Nordseite des Stifts.
  • Die Wurzeln mit Erde bestreuen, ein wenig eindrücken, einen Stammkreis formen und den Schössling mit 2 Eimern Wasser gießen, woraufhin die Bepflanzung gemulcht wird.
Es ist wichtig! Der Wurzelhals ist nicht eingegraben, er sollte bodenbündig sein.

Der Autor des Videos wird seine Geheimnisse des Pflanzens von Kirschen mitteilen:

Nachsorge für die Kultur

Wird der stammnahe Baumkreis gemulcht, reicht eine einmal wöchentliche Bewässerung in einem Volumen von 10-12 Litern aus. Und für eine erwachsene Kirsche werden 3-4 Mal in der Saison 6 bis 8 Eimer Wasser benötigt. Die Menge ist abhängig von der Bodenzusammensetzung und den Witterungsbedingungen. Staunässe bei der Sorte Radonezh ist äußerst unerwünscht.

In den ersten 2-3 Jahren nach dem Pflanzen entwickelt sich die Kirschsorte Radonezhskaya ohne zusätzliche Nahrung gut. Aber wenn die Fruchtperiode kommt, wird es nicht empfohlen, die Fütterung zu überspringen. Im Frühjahr werden stickstoffhaltige Zubereitungen für Kirschen benötigt, im Herbst Dünger mit Phosphor und Kalium. Alle 2 Jahre werden gleichzeitig organische Düngemittel ausgebracht, wobei die oberste Bodenschicht flach ausgehoben wird.

Die Schnittkultur wird im Frühjahr durchgeführt, bis der Saftfluss einsetzt. Die Sorte „Radonezh“ weist eine hohe Wachstumsrate junger Zweige auf. Wenn nicht oder nur unzureichend geschnitten wird, führt die Schattierung zu Geschmacksverlust und Beerenmahlung. Die erste Formation sollte nach dem Pflanzen von Sämlingen durchgeführt werden. Die Hauptregel beim rechtzeitigen Beschneiden: Zeit, um das Wachstum zu entfernen.

Bäume für den Winter vorzubereiten bedeutet, vor dem Winter zu gießen, zu füttern und zu beschneiden. In Gebieten mit strengen Wintern werden Radonezhskaya-Kirschen bevorzugt geschützt, ohne auf die Winterhärte der Sorte zu setzen. Es ist wichtig, den Vorbereitungsprozess (Beschneiden) am Rest des Baumes durchzuführen, dh nachdem das Laub gefallen ist. Zum Ankleiden ist es gut, Gülle oder Humus zu verwenden. Dann muss der Stiel vorsichtig abgedeckt werden, um das Wurzelsystem zu schützen.

Tipp! Es ist unerwünscht, die Radonezhskaya-Kirsche neben hohen Bäumen zu pflanzen, die das Sonnenlicht verdecken. Gleichzeitig nehmen Quantität und Qualität der Ernte deutlich ab.

Krankheiten und Schädlinge

Das problem

Prävention

Behandlung

Borkenkäfer

Herstellung einer Spritze des Arzneimittels Bi-58 in den Löchern des Schädlings.

Monilioz

Rechtzeitige Behandlung mit Kontaktfungiziden (vor Nierenöffnung).

Verbrennung der betroffenen Baumteile, wiederholte Behandlung mit Fungiziden

Kokomykose

Vorbeugendes Versprühen von Bordeauxflüssigkeit.

Verarbeitung von Bordeauxflüssigkeit oder systemischem Fungizid, Verbrennung beschädigter Blätter.

Klesterosporiose

Prophylaktisches Sprühen "Horus", Bordeaux-Flüssigkeit

Sprühen "Horus", Bordeaux flüssig

Fazit

Die Kirschsorte „Radonezh“ gilt als unprätentiös, daher gibt es keine Probleme beim Anbau durch Gärtner. Es ist wichtig, die Empfehlungen für die Landtechnik nicht zu vernachlässigen, und Kirschen werden den hohen Ertrag zu schätzen wissen.

Bewertungen

Elena, 38 Jahre alt, Vladimir Cherry "Radonezhskaya" wächst bereits seit 12 Jahren auf meiner Website. Früchte perfekt und jedes Jahr sind die Beeren lecker. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Art Schnitt und Fütterung benötigen. Dann verdickt sich die Krone nicht und die Früchte werden groß und saftig. In der Jahreszeit, in der ich den Baum nicht richtig pflegen konnte, wurde die Ernte erheblich reduziert. Kirschen sind gut frisch und aus der Dose. Unsere Familie liebt Kirschsaft. Das Fruchtfleisch der Sorte ist saftig, so dass der Saft hervorragend ausfällt. Sergey, 46 Jahre alt, Voronezh. Mein Baum ist nur 4 Jahre alt. Die erste Ernte wurde bereits geerntet. Beeren waren genug zum Essen, Einfrieren und Kompottieren. Die einzige Voraussetzung ist, nicht lange zu halten. Frisch geerntete Früchte behalten ihre Eigenschaften nicht länger als 3 Tage. Daher wird die Verarbeitung sofort ausgeführt. Dieses Jahr werde ich den Boden sicher im Herbst düngen. Während des Beschneidens entferne ich Triebe und Äste, die darin wachsen. Eine Überdachung für den Winter ist nicht erforderlich - das Klima in unserer Region ermöglicht es Ihnen, Bäume ohne zusätzliche Überdachung zu lassen.