Das Mittel gegen den Kartoffelkäfer Spark

Der Kartoffelkäfer ist ein rundes Insekt mit charakteristischen schwarzen und gelben Streifen. Die Schädlingsbekämpfung dauert von Mai bis Herbst. Um den Schädling zu bekämpfen, gibt es verschiedene Methoden. Am effektivsten sind Chemikalien, die den Kartoffelkäfer neutralisieren können. Ein solches Mittel ist der Spark of Triple Effect aus dem Kartoffelkäfer und anderen Sorten dieser Droge.

Formen der Freilassung

Das Medikament "Iskra" hat verschiedene Formen der Freisetzung, abhängig von den Wirkstoffen. Alle von ihnen werden verwendet, um Landungen von einem Kartoffelkäfer zu behandeln.

Goldener Funke

Mittel "Iskra Gold" soll Pflanzen vor dem Kartoffelkäfer, Blattläusen, Thripsen schützen. Das Werkzeug ist lang belichtet und behält nach Gebrauch seine Eigenschaften für einen Monat.

Es ist wichtig! "Iskra Gold" ist in heißen Klimazonen wirksam.

Der Wirkstoff ist hier Imidacloprid, das bei Wechselwirkung mit Insekten eine Lähmung des Nervensystems hervorruft. Das Ergebnis ist eine Lähmung und der Tod des Schädlings.

Spark Gold ist als Konzentrat oder Pulver erhältlich. Darauf aufbauend wird eine Arbeitslösung erstellt. Für die Verarbeitung von Kartoffelplantagen werden folgende Stoffkonzentrationen verwendet:

  • 1 ml Konzentrat pro Eimer Wasser;
  • 8 g Pulver pro Eimer Wasser.

Für jede Weblandung werden bis zu 10 Liter der vorbereiteten Lösung benötigt.

"Spark Double-Effekt"

Das Medikament "Spark Double Effect" hat eine schnelle Wirkung auf Schädlinge. Das Produkt enthält Kaliumdünger, mit dem Kartoffeln beschädigte Blätter und Stängel wiederherstellen können.

Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich, die sich in Wasser auflösen, um eine Arbeitslösung zu bilden. Die Verarbeitung erfolgt durch Besprühen des Ernteguts.

Die Zusammensetzung des Tools "Spark Double Effect" umfasst folgende Komponenten:

  • Permethrin;
  • Cypermethrin.

Permethrin ist ein Insektizid, das auf Insekten durch Kontakt oder nach Einnahme durch den Darm einwirkt. Die Substanz hat eine schnelle Wirkung auf das Nervensystem der Kartoffelkäfer.

Permethrin zersetzt sich nicht unter Sonnenlicht, löst sich jedoch schnell in Boden und Wasser auf. Für den Menschen ist dieser Stoff ungefährlich.

Cypermethrin ist die zweite Komponente des Arzneimittels. Die Substanz lähmt das Nervensystem der Larven des Kartoffelkäfers und der Erwachsenen. Auf behandelten Oberflächen verbleibt die Substanz 20 Tage.

Cypermethrin zeigt am Tag nach der Anwendung die größte Aktivität. Seine Eigenschaften bleiben für einen weiteren Monat erhalten.

get_colorado

Nach der Gebrauchsanweisung für die Verarbeitung von Kartoffeln pro 10 Quadratmeter. Für das Pflanzen wird 1 Liter der Wirkstofflösung benötigt. Abhängig von der von Kartoffeln belegten Fläche wird die erforderliche Menge an Lösung bestimmt.

"Spark Triple Effect"

Zur Bekämpfung des Schädlings mit dem Medikament "Iskra Triple Effect". Es enthält Cypermethrin, Permethrin und Imidacloprid.

Das Tool ist in verpackter Form erhältlich. Jede Packung enthält 10, 6 g Substanz. Die angegebene Menge wird für die Verarbeitung von 2 Hektar Kartoffeln verwendet. Durch die Wirkung der drei Komponenten werden Pflanzen langfristig vor dem Kartoffelkäfer geschützt.

Der Spark Triple Effect enthält auch Kalipräparate. Durch die Aufnahme von Kalium steigt die Immunität von Pflanzen, die nach Schädlingsbefall schneller wiederhergestellt werden.

Das Werkzeug beginnt in einer Stunde zu arbeiten. Die Wirkung seiner Verwendung hält mehr als 30 Tage an.

Iskra Bio

Das Präparat "Iskra Bio" soll Raupen, Larven des Kartoffelkäfers, Spinnmilben und andere Schädlinge bekämpfen. Gemäß der Beschreibung wird die teilweise Wirkung des Arzneimittels bei erwachsenen Käfern festgestellt.

Das Produkt kann bei heißem Wetter verwendet werden. Steigt die Umgebungstemperatur auf + 28 ° C, steigt der Wirkungsgrad der Komponenten.

Es ist wichtig! „Iskra Bio“ reichert sich nicht in Pflanzen und Hackfrüchten an und darf daher unabhängig vom Erntezeitpunkt verarbeitet werden.

Die Wirkung des Arzneimittels basiert auf Avertin, das eine lähmende Wirkung auf Schädlinge hat. Avertin ist das Ergebnis von Bodenpilzen. Das Werkzeug hat keine toxische Wirkung auf Mensch und Tier.

Nach der Verarbeitung zerstört Iskra Bio die Kartoffelkäfer innerhalb von 24 Stunden. Das Medikament wird bei Temperaturen über + 18 ° C angewendet. Wenn die Umgebungstemperatur auf + 13 ° C gefallen ist, reagiert das Werkzeug nicht mehr.

Tipp! Zur Verarbeitung von Kartoffeln eine Lösung bestehend aus 20 ml des Arzneimittels und einem Eimer Wasser zubereiten. Die resultierende Lösung reicht aus, um einhundert Landungen zu versprühen.

Reihenfolge der Nutzung

Das Medikament wird in der erforderlichen Konzentration verdünnt und dann mit der Behandlung von Pflanzungen fortgefahren. Zum Betrieb ist ein Spritzgerät erforderlich.

Die Lösung wird morgens oder abends angewendet, wenn keine direkte Sonneneinstrahlung erfolgt. Es wird nicht empfohlen, das Verfahren bei starkem Wind und während des Niederschlags durchzuführen.

Es ist wichtig! "Spark" aus dem Kartoffelkäfer wird während der gesamten Vegetationsperiode von Kartoffeln verwendet. Die Weiterverarbeitung kann zwei Wochen dauern.

Beim Sprühen sollte die Lösung auf die Platte fallen und gleichmäßig darauf verteilt werden. Zuerst wird das Arzneimittel in einer kleinen Menge Wasser gelöst, wonach die Lösung auf das erforderliche Volumen gebracht wird.

Sicherheitsmaßnahmen

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, ohne die Umwelt zu schädigen, werden bei der Verwendung des Iskra-Präparats die folgenden Sicherheitsmaßnahmen befolgt:

  • Verwendung von Schutzausrüstung für Hände, Seh- und Atmungsorgane;
  • Keine Lebensmittel oder Flüssigkeiten essen, während der Verarbeitung mit dem Rauchen aufhören;
  • für die Zeit des Sprühens auf der Baustelle sollten Kinder und Jugendliche, Schwangere, Tiere nicht anwesend sein;
  • Waschen Sie Ihre Hände nach der Arbeit mit Wasser und Seife.
  • Die fertige Lösung muss nicht gelagert werden.
  • Falls erforderlich, wird das Medikament an Orten entsorgt, die von Wasserquellen und Abwasser entfernt sind.
  • Das Medikament wird an einem trockenen, für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahrt, entfernt von Flammenquellen, Medikamenten und Nahrungsmitteln.
  • Wenn die Lösung mit der Haut oder den Augen in Kontakt kommt, wird die Kontaktfläche mit Wasser gewaschen.
  • Wenn das Medikament in den Magen eindringt, waschen Sie es mit Hilfe einer Aktivkohlelösung und suchen Sie einen Arzt auf.

Gärtner Bewertungen

Svetlana, 42, Kemerovo Im vergangenen Jahr erschien der Kartoffelkäfer im Garten. Um ihn zu bekämpfen, entschied man sich sofort chemische Methoden anzuwenden. Im Laden wurde ich zu "Spark Double Effect" geraten. Das Tool war effektiv, wurde den Käfer innerhalb einer Woche los. Die Hauptsache ist, den Schädling rechtzeitig zu erkennen, dann wird weniger Energie benötigt, um ihn zu zerstören. Anna, 35 Jahre alt, Samara. Nach zahlreichen Bewertungen von Bekannten habe ich mich entschlossen, Iskra vom Kartoffelkäfer zu probieren. Fast 3 Stunden vergingen für alle Arbeiten. Auch beschlossen, das Werkzeug auf dem Rüsselkäfer zu versuchen. Am nächsten Tag wird kein Käfer mehr gefunden.
Ivan, 50 Jahre, Jekaterinburg. Im Kartoffelgarten nehme ich mehr als die Hälfte der Fläche ein, deshalb habe ich mich vorab um den Schutz vor dem Käfer gekümmert. Dafür habe ich das Iskra Dual Effect Medikament gekauft. Nach der Verarbeitung nahm die Anzahl der Käfer deutlich ab.

Fazit

Kartoffelkäfer ist einer der gefährlichsten Schädlinge im Garten. Aufgrund ihrer Aktivität geht die Ernte verloren und die Pflanzen erhalten nicht die notwendige Entwicklung. Der Kartoffelkäfer bevorzugt junge Triebe und seine maximale Aktivität wird während der Blütezeit von Kartoffeln beobachtet.

Das Medikament "Iskra" enthält einen Substanzkomplex, dessen Wirkung darauf abzielt, Schädlinge loszuwerden. Das Werkzeug kann während der Vegetationsperiode von Kartoffeln verwendet werden.